1. Saarland

Über das Verhältnis von Glauben und Politik

Über das Verhältnis von Glauben und Politik

Über das Verhältnis von Glauben und Politik Der ehemalige Verfassungsrichter und Professor für Staatsrecht Udo Di Fabio spricht am kommenden Dienstag, 7. Mai, in der Basilika St.

Johann über das Verhältnis von Glaube und Gewissen im Zusammenspiel mit Macht und Politik. Es geht um die Fragen: Wie muss Politik gestaltet werden, um glaubwürdig zu sein? Oder wo finden sich christliche Werte im politischen Handeln wieder? Die Veranstaltung ist Teil der Vortragsreihe "St. Johanner Impulse" mit bedeutenden Personen aus Politik und Gesellschaft. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Verband klagt über Hebammen-Mangel

Unter dem Motto "Die Welt braucht Hebammen - mehr denn je!", machen die Hebammen auf ihre Personalengpässe aufmerksam. Anlass dafür ist der Internationale Hebammentag am Sonntag, 5. Mai. "Es fehlen uns vor allem Hebammen, die freiberuflich Geburtshilfe anbieten", so Andrea Dansoko, die Vorsitzende der saarländischen Hebammen. Der deutsche Hebammenverband richtet sein Augenmerk in diesem Jahr besonders auf die Umstände in Krankenhäusern: Eine Hebamme müsse oft drei bis vier Frauen gleichzeitig bei den Geburten betreuen. Dazu kämen Nachtschichten und überlange Dienstzeiten.