Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:30 Uhr

Messe
Grillen nach dem Waldgottesdienst

Zahlreiche Besucher waren zur Heiligen Messe auf den Hochrech bei Oberkirchen gekommen.
Zahlreiche Besucher waren zur Heiligen Messe auf den Hochrech bei Oberkirchen gekommen. FOTO: Roland Becker
Oberkirchen. Das „Enscherre“ in Oberkirchen begann mit einer Heiligen Messe auf dem Hochrech.

Während an anderen Orten der Republik über das Aufhängen von Kreuzen in öffentlichen Gebäuden diskutiert wird, begann in Oberkirchen ein profanes Grillfest mit einer Heiligen Messe. Auf dem Hochrech feierte Pastor Hanno Schmitt mit einer Vielzahl von Gläubigen das Hochamt. Schmitt lobte dabei den Ortsvorsteher Roland Becker dafür, dass er zu einem Fest der Zivilgemeinde demonstrativ zum Waldgottesdienst einladen habe. Anschließend saß man beim „Enscherre“ zusammen. Die Erlöse aus Getränke- und Kuchenverkauf gingen zu Gunsten der Jugendfeuerwehr und die Kollekte zu Gunsten der kirchlichen Jugendarbeit.