Wintervarieté in St. Wendel : Puppen treffen auf Akrobatik und Comedy

Der Vorverkauf für die beiden Wintervarieté-Shows im Februar im St. Wendeler Saalbau hat bereits begonnen.

Volles Haus gab es bislang bei den Wintervarieté-Shows im St. Wendeler Saalbau. Jetzt ist der Vorverkauf für die fünfte Auflage gestartet. Diese geht unter dem Motto „WND staunt und lacht“ am Samstag und Sonntag, 8. und 9. Februar, über die Bühne. „Wir präsentieren wieder außergewöhnliche Künstler. Neu dabei sind Puppenspiel und Kraft-Akrobatik“, verrät Organisator Georg Lauer. Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, gebe es wieder zwei Veranstaltungen. Neben Samstagabend gibt es das Wintervarieté auch Sonntag, ab 17 Uhr, zu sehen. „Dieser Termin mit reduzierten Eintrittspreisen ist auch für Jugendliche und ältere Menschen gedacht, die so früher zu Hause sind“, erläutert Lauer.

Moderiert werden die Veranstaltungen von Lonely husBand aus Münster und Berlin. Zwei Männer jammen, tanzen und flöten sich durch die Geschichte des Pop. „Doch kaum sind die letzten Töne verklungen, fällt die Maske der Harmonie. Rick van Nöten, der überdynamische Mister Showbiz, und sein angestaubter Kollege Ferdi Fachblatt entpuppen sich als biestige Konkurrenten“, verrät Lauer. Während sich Rick selbstverliebt in der Gunst des Publikums suhlt, klaut Fachblatt seinem Chef die Pointen.

Vladimir Kostenko und Anton Savchenko aus der Ukraine bilden zusammen das Akrobaten-Duo KVAS. 2016 sind sie im Finale der RTL-Show „Das Supertalent“ aufgetreten. Und 2018 waren sie mit der Gymmotion auf Tour. „Eindrucksvoll zeigt ihre Show Kraft und unglaubliche Möglichkeiten des menschlichen Körpers“, verspricht Lauer. Hier werde Spitzensport in eine fesselnde Vorführung verpackt.

Bernd Schwarte und Fabian Flender sind seit mehr als zehn Jahren als Duo Extraart unterwegs. Das Duo präsentiere einen Mix aus Artistik, Jonglage und Comedy. Seit Jahren tourt auch die kleine Marionette Barti gemeinsam mit Puppenspieler Alex durch Europa. „Durch ein komplexes System kann die Puppe Barti viele Bewegungen machen, die sie äußerst lebendig wirken lassen“, erklärt Lauer. Auch dieses Duo trat bereits beim „Supertalent“ auf: im Finale 2016.

Karten für Erwachsene kosten im Vorverkauf bei Ticket regional und allen bekannten Vorverkaufsstellen 23 Euro beziehungsweise 20,55 Euro (Sonntag). Für Jugendliche bis 16 Jahre 18,35 Euro beziehungsweise 13,95 Euro (Sonntag). Infos bei Gog Concept, Tel. (0 68 51) 86 70 55, Mail: gog-concept@t-online.de.

Die Lonely husBand moderiert mit Musik und Comedy. Foto: Bodo Kubatzki
Extraart reist für die beiden Shows aus dem Schwarzwald an. Foto: Marc Doradzillo

www.ticket-regional.de