Dritte und letzte Phase der Mommstraßen-Sanierung in St. Wendel beginnt

Straßensanierung : Neuer Bauabschnitt in der Mommstraße

Und weiter rückt das Baufeld: Am kommenden Freitag, 25. Oktober, beginnt in den frühen Morgenstunden ein neuer Bauabschnitt in der St. Wendeler Innenstadt. Laut Landesamt für Straßenbau (LfS) reicht das Baufeld in der Mommstraße dann vom Kreisverkehr an der Polizeiinspektion bis kurz vor das Bahnhofsgebäude.

Die Innenstadt ist dann für Fahrzeuge, die aus aus Richtung B 41 kommen, über die Linxweilerstraße, Mommstraße, Werkstraße und Parkstraße erreichbar. Die Umleitungstrecke aus der City heraus führt über die Tholeyer- und Eisenbahnstraße. Die Bahnhofsstraße ist in allen drei Bauphasen – die am Freitag anlaufende ist die dritte und letzte – nicht betroffen und befahrbar. Der Busbahnhof ist für die Busse des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) aus beiden Richtungen anfahrbar.

„Die Baumaßnahme wurde im Vorfeld mit dem öffentlichen Personennahverkehr abgestimmt. Sie hat Auswirkungen auf die Linienführung des Busverkehrs“, stellt LfS-Sprecher Klaus Kosok heraus. Nähere Infos dazu seien an den Haltestellen oder auf den Onlineportalen der NVG und Saar-Mobil zu finden. Infos über Streckenänderungen erhielten ÖPNV-Nutzer auch während der Servicezeiten von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr bei Saar-Mobil in Püttlingen, Telefon (0 68 98) 56 91 50. In die Maßnahme investiert der LfS nach eigenen Angaben rund 650 000 Euro aus dem Landeshaushalt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung