Mit Rockmusik Gutes tun im Gasthaus Andler in Gronig

Hilfe für Jugendlichen : Benefizveranstaltung für kranken Jungen

Der 14-jährige Aaron Paul leidet an einer Muskelerkrankung. Jetzt steht ein Konzert für ihn in Gronig an.

Der 14-jährige Aaron Paul leidet an einer Muskelerkrankung (Muskeldystrophie/Duchenne), die durch einen genetischen Defekt verursacht wird. Bis zum neunten Lebensjahr konnte Aaron noch selbst laufen. Doch ab diesem Zeitpunkt fiel es ihm immer schwerer. Wie Isabelle Möller, Mitorganisatorin eines Benefiz-Konzerts für den Jugendlichen, mitteilt, häuften sich in der Folge Stürze, ein Knöchelbruch war die Konsequenz. Doch die Kraft in den Beinen ließ im Laufe der Zeit immer weiter nach, das ist der Verlauf dieser Krankheit. Und wie Möller weiter berichtet, hatte Aaron zudem Angst, beim Laufen noch einmal hinzufallen. So kam die schwere Entscheidung der Eltern, einen Rollstuhl für ihn zu besorgen. Aber das ist noch nicht alles. Auf die Familie kommen weitere Kosten zu.

Nun werden laut Möller Spenden gesammelt für einen behindertengerechten Umbau des Bades und zur Unterstützung der regelmäßigen Fahrten zur Uni-Klinik nach Freiburg. Am kommenden Samstag, 18. Januar, findet daher ab 18 Uhr ein Benefizkonzert im Gasthaus Andler in Gronig statt. Unter dem Motto „Gemeinsam laut für Aaron“ werden verschiedene Bands auftreten, die alle umsonst spielen. Mit dabei sind Dieter Ost mit den Lebensmusikern, Mick Hargan aus Schottland, Muskelschwund, The Durty Nellys, Lena Hafner, No Gain und Screaming For Vengeance.

Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind erbeten. Beginn ist um 18 Uhr.