1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

Nonnweiler: Dreiste Diebe machen Kinder und Imker traurig

Nonnweiler : Dreiste Diebe machen Kinder und Imker traurig

Unbekannte stehlen vier Bienenvölker vom Vereinsgelände der Züchter, darunter auch die bemalten Kisten der Grundschüler.

Bei diesem Diebstahl ist nicht nur ein Schaden von rund 2000 Euro entstanden, es wurden  auch viele Kinder enttäuscht. Nach Angaben der Polizei Nordsaarland  wurden zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen  vier Bienenvölker vom Vereinsgelände des Bienenzuchtvereins gestohlen. Der  Bienenlehrstand befindet sich im Wald zwischen Kastel und Nonnweiler.  Die Diebe hatten Ortskenntnis, da eine in vier Metern Höhe an einem Baum angebrachte Wildkamera entfernt und mitgenommen wurde, ist sich der Verein sicher. Die Bienenkästen mussten 50 Meter weit getragen werden, da eine Schranke die Zufahrt zum Bienenlehrstand versperrt, vermutlich stand ein Anhänger oder Kleintransporter für den Abtransport bereit.

Zur Beute  gehörte auch ein Exemplar der Bienen-AG der Grundschule Nonnweiler. „Das  Bienenvolk betreuten die Kinder bereits seit zwei Monaten und freuten sich schon auf den Honig den die Bienen sammelten“, sagt der  Vorsitzende des  Bienen-Vereins, Karl-Heinz Seegmüller. Er versteht nicht, warum  die Diebe die bemalte Bienenbeute der Kinder mitgenommen haben und dafür neuere Exemplare  stehen ließen. Die bemalte Kiste ist wahrscheinlich imkerlich nicht mehr zu veräußern, der Verein geht daher davon aus, dass  die Diebe sie  entsorgen werden, sobald sie das Bienenvolk entnommen haben. Die Nonnweiler Grundschulkinder nehmen am Projekt  „Bienen in der Grundschule“  teil “ —  wie auch etwa 300 andere Kinder aus insgesamt elf Grundschulen des Landkreises. Die Aktion ist Teil des Bildungs-Netzwerkes St. Wendeler Land. Seegmüller  bedauert den Diebstahl nicht nur aus finanzieller Sicht: „Erst wer bei einem der Praxistermine der Grundschulen dabei war, kann ermessen, welchen Schaden dieser Dieb darüber hinaus angerichtet hat.  Die Kinder sind von Anfang an mit einer Riesenbegeisterung und Herzblut dabei und haben mit Liebe diesen Bienenkasten für ihr eigenes Volk gestaltet. Auch wenn die Kinder nun ein neues Volk bekommen werden, ist dies nicht dasselbe. Die Enttäuschung über den Verlust wird mit Sicherheit groß sein.“

Um Hinweise bittet die Polizei Nordsaarland, Telefon (0 68 71) 9 00 10.