An der Universität geht es drei Tage lang um Geschlechterrollen

An der Universität geht es drei Tage lang um Geschlechterrollen

Über den Stand und die Zukunft der Forschung zur Geschlechtergeschichte diskutieren Wissenschaftler vom morgigen Freitag, 31. Januar, bis kommenden Sonntag, 2.

Februar, auf dem Campus der Saar-Universität in Saarbrücken-Dudweiler. Die Themen reichen an diesen drei Tagen vom Frauen- und Männerbild der Antike über Hexen und Inquisition, sportliche Frauen in der frühen Neuzeit bis hin zur Entwicklung von Gender-Netzwerken heute. Der Workshop soll insbesondere Nachwuchsforscherinnen und -forschern Gelegenheit zum Austausch geben. Jeder, der sich für diese Diskussionen interessiert, ist als Zuhörer willkommen von Freitag, 31. Januar, 14 Uhr, bis Sonntag, 2. Februar - unter anderem im Raum 1.17, Gebäude C7.4 auf dem Uni-Campus.

uni-saarland.de/page/gender/

aktuelles/

events-ws-201314.html

Mehr von Saarbrücker Zeitung