1. Saarland
  2. Hochschule

Podiumsdiskussion zur Zukunft der Uni

Podiumsdiskussion zur Zukunft der Uni

Die Universität des Saarlandes und die Landesregierung wollen schnell eine Lösung für die Sparprobleme der Saar-Uni finden. Das haben Politiker, Professoren, Studentenvertreter und das Uni-Präsidium auf einer Podiumsdiskussion der SPD zur Zukunft der Saar-Universität bekräftigt.

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger sagte, es müsse über strukturelle Veränderungen an der Uni nachgedacht werden. Dabei sei ein ambitionierter Zeitplan notwendig. Die Vorsitzende des Allgemeinen Studierendenausschusses der Saar-Uni, Charlotte Dahlem, forderte eine Abkehr von den geplanten Sparvorgaben am Campus. Ansonsten gerate die Uni in eine Abwärtsspirale, aus der sie nicht mehr herauskomme. Universitäts-Präsident Professor Volker Linneweber betonte nochmals, dass alle Sparvorschläge von der Uni geprüft werden, warnte aber gleichzeitig vor möglichen Folgen: "Man kann jetzt in dieser Situation sehr viel verspielen."