1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Marpingen

Am "Tatort" wird kräftig geschafft

Am "Tatort" wird kräftig geschafft

Urexweiler. "Tatort Dorfmitte" - so lautet der Name eines Projektes des Saarländischen Umweltministeriums, mit dem das bürgerschaftliche Engagement in Dörfern mit weniger als 3500 Einwohnern gefördert wird. Dörfer, die eine kreative Idee zur Belebung ihrer Dorfmitte hatten, konnten sich beim Umweltministerium um ein Fördergeld für diese Maßnahme in Höhe von 3000 Euro bewerben

Urexweiler. "Tatort Dorfmitte" - so lautet der Name eines Projektes des Saarländischen Umweltministeriums, mit dem das bürgerschaftliche Engagement in Dörfern mit weniger als 3500 Einwohnern gefördert wird. Dörfer, die eine kreative Idee zur Belebung ihrer Dorfmitte hatten, konnten sich beim Umweltministerium um ein Fördergeld für diese Maßnahme in Höhe von 3000 Euro bewerben. Mit Erfolg beworben hat sich auch der Marpinger Gemeindeteil Urexweiler. Unterhalb der Mehrzweckhalle in Urexweiler werkeln freiwillige Helfer des Bayern-Fanclubs Urexweiler, des Formel-Eins-Fanclubs Urexweiler, des Karnevalsvereins und des Ortsrates seit einigen Wochen regelmäßig samstags an der Erstellung eines Multifunktionsplatzes. Dieser wird bei seiner Fertigstellung 18 mal 16 Meter groß sein. Des Weiteren wird ein neuer Weg zum Vereinsraum in der Mehrzweckhalle gebaut. "Der Platz soll nachher als Treffpunkt für Jung und Alt dienen. Bei Vereinsfesten kann dort ein Zelt aufgestellt werden, und der Boule-Club kann dort Boule-Spiele austragen", berichtet der stellvertretende Ortsvorsteher von Urexweiler, Markus Barrois. Auch ein Basketballfeld wird dort zum Spielen errichtet. Der Staatssekretär im Umweltministerium, Rainer Grün (CDU), besuchte die rund 20 ehrenamtlichen Helfer in Urexweiler bei deren Arbeitseinsatz. Grün griff auch selbst zur Schaufel und half mit, Platz für das Fundament des Basketballkorbes zu schaffen. Grün hatte zudem für die Helfer auch Baguettes, Lyoner und Senf mitgebracht. Grün gab bei der Stärkung Informationen zum Projekt: "65 Tatorte fördern wir mit je bis zu 3000 Euro. Eigentlich waren nur 50 geplant. Aber die Vorschläge waren so gut, dass wir jetzt alle 65 unterstützen", erklärte Grün. Nach der Frühstückspause wurden dann auch wieder die Arbeiter in Urexweiler aktiv. "Bis Mitte oder spätestens Ende September soll alles fertig sein. Dann wollen wir den neuen Platz einweihen", erklärte Günther Schirra, der Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft Urexweiler, bevor er sich wieder an die Arbeit machte. sem