1. Saarland
  2. St. Wendel

Feuerwehr im Landkreis St. Wendel erlebte ruhigen Jahreswechsel

Silvesternacht im St. Wendeler Land : Ein ruhiger Jahreswechsel für die Feuerwehr

Einen ruhigen Jahreswechsel erlebten die Feuerwehren im Landkreis St. Wendel. Lediglich einige Stunden vor und nach der Datumsänderung mussten zwei Einsätze abgearbeitet werden, teilt ein Sprecher der Feuerwehr mit.

Gegen 21.15 Uhr an Silvester war ein Baum auf die Landstraße 323 in Höhe der Drehmichels Mühle in Hasborn-Dautweiler gestürzt und beeinträchtigte den Straßenverkehr. Die Feuerwehr beseitigte das Hindernis innerhalb kurzer Zeit und reinigte abschließend die Fahrbahn.

Am frühen Neujahrsmorgen löste eine Brandmeldeanlage in einer Einrichtung in Nonnweiler um 8.38 Uhr Alarm aus. Es konnte allerdings rasch Entwarnung gegeben werden.

Nach erster Erkundung, machten die Feuerwehrleute nach wenigen Minuten angebranntes Essen als Ursache aus. Ein weiterer Einsatz der Feuerwehr war daher nicht mehr erforderlich.