1. Saarland
  2. St. Wendel

Weitere Feuerwehr-Einsätze im Landkreis St. Wendel

Weitere Einsätze im Landkreis St. Wendel : Feuerwehr rückt zu umgestürzten Bäumen aus

Außerdem pumpen sie Wasser aus Kellern. So gestalteten sich die Einsätze Sonntagabend und Montagvormittag.

So eine richtige Verschnaufpause gab es für die Einsatzkräfte der Feuerwehr noch immer nicht. Nach den arbeitsreichen Weihnachtsfeiertag, ging es Sonntag und auch am heutigen Montag weiter. Wie Kreisbrandinspekteur Dirk Schäfer berichtet, waren es dieses Mal umgestürzte Bäume und vollgelaufene Keller, die zur Alarmierung führten.

Sonntag, 27. Dezember, 17.28 Uhr, Winterbach: Ein umgestürzter Baum versperrt in Richtung Wallesweiler Hof die komplette Fahrbahn. Feuerwehrleute aus Winterbach und Bliesen rücken aus.

20.06 Uhr L 323 zwischen Überroth-Niederhofen und Hasborn-Dautweiler: Auch hier liegt ein umgestürzter Baum quer auf der Fahrbahn. Ein weiterer muss gefällt werden, weil die Gefahr bestand, dass er ebenfalls umkippen könnte. Die Löschbezirke Überroth und Hasborn-Dautweiler sind im Einsatz.

21.39 Uhr Primstal: Mitglieder des Löschbezirks Primstal fahren zur Straße am Schwimmbad. Dort steht Wasser im Keller eines Hauses.

Montag, 28. Dezember, 11.34 Uhr, Türkismühle: In der Mozartstraße ist Oberflächenwasser von einem Feld in einen Keller gelaufen. Einsatz für den Löschbezirk Türkismühle.

12.20 Uhr, Wolfersweiler; Römerstraße: Mehrere umgestürzte Bäume sind gemeldet worden. Der Löschbezirk Wolfersweiler rückt aus.