Ein paar Kritzeleien gibt es schon noch

Ein paar Kritzeleien gibt es schon noch

Wer etwas tut, der kann auch in scheinbar aussichtslosen Fällen etwas erreichen. Das zeigt die "Initiative Graffiti", die mitgeholfen hat, den Landkreis sauberer zu machen. Sie hat es mit ihren Helfern und Unterstützern in etwas mehr als zwei Jahren geschafft, die Zahl der Schmierereien an privaten und öffentlichen Gebäuden ganz deutlich zu verringern

Wer etwas tut, der kann auch in scheinbar aussichtslosen Fällen etwas erreichen. Das zeigt die "Initiative Graffiti", die mitgeholfen hat, den Landkreis sauberer zu machen. Sie hat es mit ihren Helfern und Unterstützern in etwas mehr als zwei Jahren geschafft, die Zahl der Schmierereien an privaten und öffentlichen Gebäuden ganz deutlich zu verringern. Komplett graffitifrei, wie die Statistiken der Initiative vermuten lassen, ist der Landkreis allerdings nicht.In der Unterführung, die beiden Bahnsteige des Bahnhaltepunktes Baltersweiler verbindet, fristen einige Kritzeleien ein verstecktes Dasein. Zum aufgemöbelten, neuen Haltepunkt passen sie aber gar nicht mehr: Oben hui unten pfui. Nein - nicht die Bahn AG müsste hier zum Pinsel greifen. Verantwortlich für die Fußgängerunterführung ist die Gemeinde Namborn. Was zu tun ist, wenn Graffitis auftauchen, das weiß man im Rathaus Hofeld-Mauschbach. Denn zu Treffen der Initiative Graffiti kommen auch Vertreter aus Namborn.

Mehr von Saarbrücker Zeitung