1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schmelz

Föns Tanztee heute im Fernsehen zu sehen

Föns Tanztee heute im Fernsehen zu sehen

Schmelz. Die Band Föns Tanztee gründete sich vor zwei Jahren, als sich Sebastian Lamour, Daniel und Tobias Schalk aus Limbach zusammenschlossen, um gemeinsam akustische Musik zu machen. Zu den drei Gitarrenspielern gesellte sich der Schlagzeuger Peter Junker aus Überroth. Um ihrer Musik den gewünschten Klang zu geben, musste die Band ihre Instrumentenmischung optimieren

Schmelz. Die Band Föns Tanztee gründete sich vor zwei Jahren, als sich Sebastian Lamour, Daniel und Tobias Schalk aus Limbach zusammenschlossen, um gemeinsam akustische Musik zu machen. Zu den drei Gitarrenspielern gesellte sich der Schlagzeuger Peter Junker aus Überroth. Um ihrer Musik den gewünschten Klang zu geben, musste die Band ihre Instrumentenmischung optimieren. "Beim ersten Proben merkten wir schnell, dass das Schlagzeug zu laut und wuchtig für unsere ruhige Musik war. Deswegen besorgten wir uns ein Cajon, welches das Schlagzeug nachahmt, dabei aber viel sanfter und angenehmer klingt", erklärt Sebastian Lamour. Die neue Mischung des Tanztees klingt wie folgt: Daniel und Tobias erwärmen das Teewasser mit ihrem Saitenspiel, bis es die fachgemäße Temperatur hat. Ins Wasser wird eine wohldosierte Mischung aus Peters sanftem Trommeln gegeben. Sebastians Gesang gibt der Mischung eine ganz besondere Note. Die Band bezeichnet ihren Musikstil als "eine akustisch, alternative Musik, die sich an der deutschen Band Kettcar orientiert".Viele eigene TitelDie vier Schmelzer konnten auf genügend selbst geschriebenes Musikmaterial zurückgreifen. Nach einigen Proben spielten sie das erste Konzert vor ausgewähltem Publikum. Der Titel ihres ersten Konzertes verhalf der Band zu ihrem kuriosen Namen: "Wir brauchten einen Titel für unser erstes Konzert. Der Vater von Tobias und Daniel hat den Spitznamen Fön. Da wir in seinem Keller spielten und das Konzert um 19 Uhr, also schon recht früh, begann, gaben wir damals der Veranstaltung den Namen: Föns Tanztee. Der Name blieb dann haften, wir konnten uns auf keinen anderen Namen einigen", erzählt Sebastian Lamour.WohnzimmerkonzertDas erste Konzert galt als Reifeprüfung, wie die Musik beim Publikum ankommt. Die Musik kam gut an, und so folgten weitere Auftritte vor größerem Publikum. Die Band plant demnächst, ein Wohnzimmerkonzert und ein Konzert in gemütlicher Gartenatmosphäre zu geben. Passend zum Konzert im Wohnzimmer sind Aufnahmen im Gange mit dem Titel: Geschichten vom südlichen Ende der Couch.

Auf einen BlickEin Kamerateam des Saarländischen Rundfunks begleitete Föns Tanztee bei einem Konzert. Den Bericht mit der Band sendet der Kulturspiegel des Saarländischen Rundfunks am heutigen Mittwoch, 30. Juni, um 18.50 Uhr. Mehr Informationen zu Föns Tanztee gibt es im Internet. joe