| 20:57 Uhr

Friedensradler machen Station in Saarwellingen

Saarwellingen. Das Atelier Andruet öffnet seine Türen zum Pfingstfest. red

Zu einem Kunst- und Friedensfest am Pfingstsonntag, 4. Juni, ab 18.30 Uhr lädt das Atelier Mario Andruet Saarwellingen ein. Mit Friedensradfahrern sowie Salah Bewar und seinem Sohn Kalil, die syrische Unterhaltungsmusik spielen, soll gefeiert werden. "Wer Flüchtlinge kennt - bringt sie mit. Alle sind willkommen, Vielfalt ist im Sinne des Pfingstfestes erwünscht", sagt Andruet.


Das Fest soll für etwa 35 Radlerinnen und Radler mehr als ein Zwischenstopp werden. Die sind über die Pfingsttage von Homburg bis Mettlach für den Frieden unterwegs. Veranstalter sind die Pax-Christi-Diözesanverbände Fulda, Limburg, Mainz unter dem Motto "Gewaltlosigkeit. Stil einer Politik für den Frieden". Begleitet werden sie von Pax Christi Saar und dem Friedens-Netz Saar.

Nach einem Gottesdienst am Pfingstsonntag brechen die Friedensradler nach einer Stadtrundfahrt entlang der Saar zum Weltkulturerbe Völklinger Hütte auf und schauen sich die "Street Art Biennale" an. Über Saarlouis wird dann das Friedensfest im Atelier Mario Andruet angesteuert. Quartier ist Haus Sonnenthal in Wallerfangen. Am Montag führt die letzte Etappe entlang der Saar an die Saarschleife bis nach Mettlach.