| 20:29 Uhr

Polizei
Passanten retten sich vor rasendem Taxi

Saarlouis. Eine Frau hat mit ihrer zehnjährigen Tochter am Donnerstag die Deutsche Straße in Saarlouis in Höhe des Fahrradgeschäfts überquert. Bei der Polizei gab die Mutter an, dass ein Taxi mit überhöhter Geschwindigkeit aus Richtung Holtzendorffer Straße in Richtung Großer Markt gefahren sei. Die Frau habe ihre Tochter nur vor einem Zusammenstoß mit dem Fahrzeug retten können, indem sie das Kind auf den Gehweg schubste. Auch sie selbst habe sich nur durch einen Sprung auf den Gehweg retten können. Ohne anzuhalten sei das Taxi anschließend in die Grünebaumstraße eingebogen. Den Vorfall sollen laut Polizeiangaben Passanten beobachtet haben, die sich in Höhe eines Fotoladens an der Ecke Deutsche Straße / Großer Markt aufhielten. red

Eine Frau hat mit ihrer zehnjährigen Tochter am Donnerstag die Deutsche Straße in Saarlouis in Höhe des Fahrradgeschäfts überquert. Bei der Polizei gab die Mutter an, dass ein Taxi mit überhöhter Geschwindigkeit aus Richtung Holtzendorffer Straße in Richtung Großer Markt gefahren sei. Die Frau habe ihre Tochter nur vor einem Zusammenstoß mit dem Fahrzeug retten können, indem sie das Kind auf den Gehweg schubste. Auch sie selbst habe sich nur durch einen Sprung auf den Gehweg retten können. Ohne anzuhalten sei das Taxi anschließend in die Grünebaumstraße eingebogen. Den Vorfall sollen laut Polizeiangaben Passanten beobachtet haben, die sich in Höhe eines Fotoladens an der Ecke Deutsche Straße / Großer Markt aufhielten.


Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarlouis, Telefonnummer (0 68 31) 90 10, zu melden.