| 20:12 Uhr

KEB
Über den Umgang mit dem Tod

Saarlouis. KEB stellt in der Katholischen Familienbildungsstätte ein Buch über das Sterben vor. Von Nicole Bastong

Menschen begegnen Krankheit, Sterben, Tod und Trauer heute anders als früher. Sie gehen einerseits bewusster und individueller damit um, andererseits haben diese Themen in unserer Gesellschaft nicht überall einen Platz. Krankheits- und Sterbeprozesse haben sich durch den medizinischen Fortschritt stark verändert und der Umgang mit Tod, Bestattung und Trauer lässt heute viel mehr Möglichkeiten zu als zu früheren Zeiten. Auch die Seelsorge hat darauf reagiert und begleitet Menschen heute zunehmend individueller und ganzheitlicher.


Das Buch „Jedes Sterben ist ein Riss, Seelsorge in der Begegnung mit Trauernden“, herausgegeben von Jürgen Burkhardt, Rita Krebsbach und Christoph Rüdesheim greift diese Entwicklungen auf und zeigt an Praxisbeispielen und fachlichen Artikeln auf, wie professionelles seelsorgliches Handeln bei Krankheit, Sterben, Tod und Trauer heute aussehen kann. Jürgen Burkhardt, einer der Herausgeber des Buches spricht über die Herausforderungen, vor denen Menschen heute bei Sterben, Tod und Trauer stehen. Er zeigt dabei auch auf, was jedermann zur Unterstützung und Seel-Sorge beitragen kann und wie eine sensible und zeitgemäße Begleitung durch Haupt- und Ehrenamtliche in der Kirche gelingen kann.

Die Buchvorstellung mit Gespräch findet am Donnerstag, 15. März, von 19 bis 21.15 Uhr bei der Katholischen Familienbildungsstätte, Ludwig-Karl-Balzer-Allee 3, in Saarlouis statt.