1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Mariä Geburtsmarkt feiert 400. Jubiläum mit Mittelalterständen

Mariä Geburtsmarkt feiert 400. Jubiläum mit Mittelalterständen

Der Mariä Geburtsmarkt hat gestern runden Geburtstag gefeiert. 400 Jahre ist er alt, so jedenfalls lautet das offizielle Datum. Wahrscheinlich aber hat der wohl älteste Markt im südwestdeutschen Raum noch eine längere Geschichte.

Bilderbuchwetter gab's zum Geburtstag gratis dazu. Bereits am Morgen strömten viele Besucher in die Stadt. An über 400 Ständen gab es so manches zu entdecken. Neu in diesem Jahr war ein Mittelaltermarkt, der um die Pfarrkirche aufgebaut war. Bogenschießen , Töpfern, Korbflechten, mittelalterliche Tracht, Kleinvieh und Schmuck - all das boten die Händler dort feil.

Im Festzelt wurde der Mariä Geburtsmarkt mit einem Fassanstich eröffnet. Den nahm Helga Scharf vor. Seit genau 40 Jahren ist sie Jahr für Jahr mit ihrem Stand am Lebacher Markt beteiligt. Bürgermeister Klauspeter Brill begrüßte zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zum Fassanstich. Und wie jedes Jahr durfte nicht das Lied mit den tausend Strophen "In Lebach iss Maad" fehlen. Textsicher sangen alle mit.