Kind entdeckt in Saarlouis Drogenversteck beim Spielen

Saarlouis : Kind entdeckt beim Spielen Drogenversteck

Ein Kind hat beim Spielen in Saarlouis eine größere Menge von Rauschgift gefunden.

Auf einem Wald- und Wiesengelände entdeckte es eine durchsichtige Plastikbox, in der sich diverse verpackte Drogen befanden, wie die Polizei mitteilte. Der Vater des Kindes brachte den Fund zur Polizei. Die Beamten suchten das Gelände daraufhin ab. Auch ein Drogenspürhund kam zum Einsatz. Dabei wurden weitere Drogenverstecke gefunden. Sie waren im Erdreich eingelassen und mit Moos bedeckt. Die Polizei stellte 3,5 Kilogramm Amphetamin und 200 Gramm Cannabis sicher.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung