Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:25 Uhr

lesung
Rätselhafte Mordserie in Nophelet

Dillingen. Der Autor Jens Schumacher stellt seinen Fantasyroman „Der Pfuhldrache“ vor.

Bestseller-Autor Jens Schumacher und Synchronsprecher Olaf Renoldi stellen in Dillingen den Fantasyroman „Der Pfuhldrache“ vor. Am Freitag, 26. Januar, präsentieren Jens Schumacher und der Synchronsprecher Olaf Renoldi in der Buchhandlung Drachenwinkel in Dillingen-Diefflen ab 20 Uhr in einer Premieren-Lesung den 6. Band aus der Reihe um die Ermittler Jorge und Hippolit.

Jens Schumacher, der bereits über 80 Bücher und Spiele, darunter auch die äußerst beliebten „Black Stories“, veröffentlicht hat, wurde erst kürzlich mit dem Kinder- und Jugendbuchpreis des Saarlandes ausgezeichnet. Olaf Renoldi vertritt an diesem Abend Schumachers Co-Autor Jens Lossau, der krankheitsbedingt nicht anwesend sein kann. Renoldi ist einer der erfolgreichsten deutschen Synchron- und Offsprecher und wird Lossau mit Sicherheit angemessen vertreten. Schumacher und Renoldi präsentieren an diesem Abend den sechsten Band der Reihe um das wohl schrägste Ermittler-Duo aller Zeiten: Meister Hippolit und Jorge den Troll.

Eine rätselhafte Mordserie hält Nophelet in Atem: Menschen, Elben, Zwerge und sogar Trolle werden tot in ihren Behausungen aufgefunden, ihre Leiber zerfetzt wie von einer brutalen inwendigen Explosion. Thaumaturgie ist im Spiel, daher setzt das IAIT seine besten Ermittler auf den Fall an. Meister Hippolit und Jorge der Troll nehmen die Ermittlungen auf.

Im Anschluss an die Lesung stehen die Autoren selbstverständlich für Fragen und zum Signieren ihrer Bücher zur Verfügung.

Karten sind im Vorverkauf zum Preis von sieben Euro direkt im Drachenwinkel erhältlich oder können unter Telefon (0 68 31) 5 05 30 81 oder E-Mail lesung@drachenwinkel.de reserviert werden. An der Abendkasse beträgt der Eintritt ebenfalls sieben Euro.