| 20:43 Uhr

Übernahme
Opti-Wohnwelt übernimmt Möbel Müller in Dillingen

Auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit freuen sich Michael Föst (Geschäftsführer Opti-Wohnwelt, links), Mischa Schaeffer (Geschäftsführer Möbel Müller, Mitte) und Oliver Föst (Geschäftsführer Opti-Wohnwelt, rechts). Das Möbelhaus Müller aus Dillingen wurde zum Jahresanfang 2018 Teil der Opti-Firmengruppe.
Auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit freuen sich Michael Föst (Geschäftsführer Opti-Wohnwelt, links), Mischa Schaeffer (Geschäftsführer Möbel Müller, Mitte) und Oliver Föst (Geschäftsführer Opti-Wohnwelt, rechts). Das Möbelhaus Müller aus Dillingen wurde zum Jahresanfang 2018 Teil der Opti-Firmengruppe. FOTO: Opti-Wohnwelt / Birgit Neugebauer-Keß
Dillingen. Das Einrichtungshaus Möbel Müller in Dillingen hat seit dem Jahreswechsel einen neuen Eigentümer. Die Opti-Firmengruppe aus Unterfranken hat die Dillinger GmbH übernommen. Mit der Übernahme steht laut neuem Eigentümer auch ein großer Sortimentswechsel an. Der bisherige Inhaber und Geschäftsführer von Möbel Müller, Mischa Schaeffer, bleibt in seiner Funktion als Geschäftsführer tätig. Seit 1993 leitet er das Möbelhaus in Dillingen. Die derzeit rund 70 Mitarbeiter am Standort wurden übernommen. red

Das Einrichtungshaus Möbel Müller in Dillingen hat seit dem Jahreswechsel einen neuen Eigentümer. Die Opti-Firmengruppe aus Unterfranken hat die Dillinger GmbH übernommen. Mit der Übernahme steht laut neuem Eigentümer auch ein großer Sortimentswechsel an. Der bisherige Inhaber und Geschäftsführer von Möbel Müller, Mischa Schaeffer, bleibt in seiner Funktion als Geschäftsführer tätig. Seit 1993 leitet er das Möbelhaus in Dillingen. Die derzeit rund 70 Mitarbeiter am Standort wurden übernommen.


Die Opti-Gruppe hat in Dillingen nach eigenen Angaben viel vor. „Die geplanten Investitionen umfassen unter anderem eine Fassadenerneuerung und ladenbauliche Veränderungen nach neuesten Gesichtspunkten“, erklären die Geschäftsführer der Opti-Wohnwelt, Oliver und Michael Föst. Neue Fachsortimentsabteilungen wie ein Leuchtenstudio, eine Haushaltswarenabteilung und Möbel-Markenstudios runden die Neugestaltung ab.

Mit dem neuen Standort im Saarland betreibt Opti-Wohnwelt derzeit deutschlandweit 14 große Wohnkaufhäuser und sieben Discountmärkte, unter anderem in Bayern, Rheinhessen, Thüringen, Baden-Württemberg, Brandenburg und Norddeutschland.