Eis im ungedämmten Haus verschwindet komplett

Eis im ungedämmten Haus verschwindet komplett

Allerorts kann man hören und lesen, dass die Dämmung eines Hauses Heizkosten spart. Doch alles nur Theorie. Eine einfache wie eindrucksvolle Wette zeigte nun in der Praxis, wie viel Sinn eine Dämmung tatsächlich hat.

Eine fachgerechte Wärmedämmung spart im Winter Energie und senkt die Heizkosten . Diese Botschaft sollte die Eisblockwette am Dillinger Lockschuppen vermitteln. Das hat geklappt.

Das Energieeffizienznetzwerk des Landkreises (EeN) hatte bei der Energiesparmesse in Dillingen Besucher aufgerufen, bei der Eisblockwette mitzutippen. Vor dem Dillinger Lokschuppen wurden zwei Modellhäuschen mit je 30 Kilo Eis bestückt. Nach einer Woche wurden die Hütten geöffnet und geprüft, wie viel Eis übrig geblieben ist.

Und siehe da: Während im gedämmten Haus noch 10,2 Kilo Eis enthalten waren, war im ungedämmten Häuschen trotz der kühlen Temperaturen das Eis komplett geschmolzen.

Investition lohne sich

Dillingens Bürgermeister Franz-Josef Berg und Arno Minn, Geschäftsführer der Stadtwerke Dillingen waren begeistert von der Wette. Und Ralf Rupp, Klimaschutzmanager des Landkreises Saarlouis, durfte seine Aussage bestätigt sehen: "Die Investition in die Wärmedämmung für ihr Wohnhaus ist sehr gut investiertes Geld." Gewinne bei der Eisblockwette waren eine Gebäudethermographie, eine Hocheffizienzpumpe für die Heizungsanlage und ein Gebäudeenergiecheck. Die besten Schätzungen haben Mike Zenner (Dillingen ), Frieder Wolfsteller (Püttlingen) und Stefanie Hahn (Eppelborn) abgegeben.

Die Sachpreise wurden von den Stadtwerken Dillingen , der ESE Energieberatung Patrick Müller und Uwe Grässer sowie der Verbraucherzentrale Saarland zur Verfügung gestellt.

Nähere Informationen zum EeN und Beratungen gibt es auf der Internetseite des Landkreises Saarlouis unter www.kreis-saarlouis.de , Rubrik Klimaschutz.

Mehr von Saarbrücker Zeitung