1. Saarland
  2. Saarlouis

122 neue Corona-Infektionen meldet Kreis Saarlouis

Pandemie im Kreis Saarlouis : 122 neue Corona-Fälle an diesem Wochenende

 Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Saarlouis bleibt trotz Teil-Lockdown auf einem hohen Niveau. Am Samstag meldete das Gesundheitsamt 69 neue Fälle. Das ist der zweithöchste Wert im November.

Am 6. November hatte es im Kreis Saarlouis 88 Neuinfektionen gegeben.

Damit sind seit Beginn der Pandemie 2029 Personen mit dem Virus infiziert worden. Da sich am Samstag auch die Zahl der wieder Genesenen deutlich erhöhte (um 51 auf 1638) gab es 365 akut Infizierte.

Die Zahl der akut Infizierten stieg schon am Sonntag wieder an, auf 377. Denn der Landkreis verzeichnete wiederum 53 neue Infektionen. Die Zahl der Corona-Fälle im Kreis ingesamt erhöhte sich damit auf 2082. Weitere 41 Personen gelten als genesen, insgesamt als 1691.

Detaillierte Angaben zu den positiv auf Corona getesteten Personen kann das Gesundheitsamt nicht machen; aus Datenschutzgründen teilt der Kreis schon seit einiger Zeit das Alter nicht mehr mit. Wegen des hohen Aufkommens ist derzeit auch keine Aufschlüsselung nach Geschlecht und Kommunen mehr möglich.

Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt aktuell 182,69. Dieser Wert zeigt die Zahl der Neuinfizierten pro 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen – und dient als Vergleichsmaßstab. Saarlandweit steht Saarlouis mit diesem Wert relativ schlecht da.