| 23:24 Uhr

Polizei: Zeugen für blutige Schlägerei in Silvesternacht gesucht

Homburg. Die Polizei in Homburg sucht weiter nach Zeugen für die blutige Auseinandersetzung in der Silvesternacht im Bereich des Lokal "Hemingways" und des Foyers im Saalbau. Dies bestätigt die Polizeiinspektion in Homburg gestern auf Anfrage unserer Zeitung. Sie widersprach auch Gerüchten, wonach sich bereits mehrere Zeugen gemeldet hätten. In der Silvesternacht kam es gegen 2

Homburg. Die Polizei in Homburg sucht weiter nach Zeugen für die blutige Auseinandersetzung in der Silvesternacht im Bereich des Lokal "Hemingways" und des Foyers im Saalbau. Dies bestätigt die Polizeiinspektion in Homburg gestern auf Anfrage unserer Zeitung. Sie widersprach auch Gerüchten, wonach sich bereits mehrere Zeugen gemeldet hätten. In der Silvesternacht kam es gegen 2.45 Uhr im Toilettenbereich des Foyers des Saalbaus, wie bereits berichtet, zu einer tätlichen Auseinandersetzung, wobei ein 24-jähriger Neuseeländer, der in Homburg arbeitet, von drei bisher unbekannten Tätern brutal attackiert und erheblich im Gesichtsbereich verletzt wurde. Dem 24-Jährigen sei mit einer abgebrochenen Flasche oder durch ein Messer ein Teil des Ohres abgetrennt worden. Zudem habe er Platzwunden und Verletzungen im Nasenbein- und Jochbeinbereich erlitten, so die Polizei weiter. Es sei von bleibenden Schäden bei dem jungen Mann auszugehen.


In die Uniklinik gefahren

Das Foyer des Saalbaus, das zusammen mit den Räumlichkeiten des Lokales "Hemingways" als Veranstaltungsfläche genutzt wurde, war zur Tatzeit von zahlreichen Gästen besucht. Zudem sei der junge Mann blutend und mit Blut verschmierter Kleidung aus der Toilette gekommen. Kurze Zeit später sei er mit einem Notarztwagen, den eine junge Frau alarmiert hatte, in die Uniklinik gefahren worden. Es muss nach Polizeiangaben davon ausgegangen werden, dass die tätliche Auseinandersetzung von mehreren Zeugen beobachtet worden war. Nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen soll es sich bei den mutmaßlichen Tätern um drei junge Männer im Alter von etwa 25 Jahren gehandelt haben, die groß und schlank waren und einen kurzen dunklen Haarschnitt hatten.



Gegen 3.45 Uhr sei es zu einer weiteren Schlägerei in dem Bereich gekommen. Auch hierfür suche die Homburger Polizei nach Augenzeugen. jkn

Sachdienliche Hinweise zu der Tat nimmt die Polizeiinspektion in Homburg unter Tel.: (0 68 41) 10 60 entgegen.