| 20:09 Uhr

St. Johann
„Viertelfotos“ vom Arbeiten auf der Nauwies

St. Johann.   Über 150 Bilder wurden in diesem Jahr bei der Aktion „Viertelfotos“ eingereicht. Die Aufnahmen, die das Thema „Arbeiten im Nauwieser Viertel“ aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten, sind noch bis zum 21. Oktober täglich von 15 bis 19 Uhr im N.N. Nauwieser 19 in der Nauwieser Straße 19 zu sehen. Veranstaltet wurde die Aktion in diesem Jahr bereits zum fünften Mal von der Initiative Nauwieser Viertel und dem Kultur- und Werkhof Nauwieser 19 in Kooperation mit der Landeshauptstadt Saarbrücken.

  Über 150 Bilder wurden in diesem Jahr bei der Aktion „Viertelfotos“ eingereicht. Die Aufnahmen, die das Thema „Arbeiten im Nauwieser Viertel“ aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten, sind noch bis zum 21. Oktober täglich von 15 bis 19 Uhr im N.N. Nauwieser 19 in der Nauwieser Straße 19 zu sehen. Veranstaltet wurde die Aktion in diesem Jahr bereits zum fünften Mal von der Initiative Nauwieser Viertel und dem Kultur- und Werkhof Nauwieser 19 in Kooperation mit der Landeshauptstadt Saarbrücken.


„Unser Ziel war es, das Nauwieser Viertel aus einer Perspektive zu zeigen, die sonst nicht so bekannt und nach außen hin sonst nicht so sichtbar ist. Wir wollten die ganze Vielschichtigkeit darstellen“, sagt Sigrid Jost vom Kultur- und Werkhof Nauwieser 19. Und das ist gelungen: Künstler, Handwerker, Geschäftsleute – sie alle werden bei ihren unterschiedlichen Tätigkeiten gezeigt. Neben Bildern von Verkaufstresen und Geschäftsräumen gibt es auch nicht ganz alltägliche Einblicke — beim  Filmvorführer im Kino, beim Koch in der Küche oder bei der Bürokraft in der Kfz-Werkstatt.