| 00:00 Uhr

Wer hat die schönsten Fotos von der Nauwies?

Das Nauwieser Viertel ist voller Überraschungen. Hier sind die Simpsons und ein schick gewandeter Hund zu sehen. Foto: Becker&Bredel
Das Nauwieser Viertel ist voller Überraschungen. Hier sind die Simpsons und ein schick gewandeter Hund zu sehen. Foto: Becker&Bredel FOTO: Becker&Bredel
St Johann. Das Nauwieser Viertel hat schon unzählige Fotografen zu ergiebigen Streifzügen mit der Kamera inspiriert. Die vielen Aufnahmen beweisen es, die voriges Jahr zur "Aktion viertelfotos" eingereicht wurden. red

Eine ähnlich große Zahl von Beiträgen erwarten Sigrid Jost, Kultur- und Werkhof Nauwieser 19, und Lieselotte Hartmann, die Sprecherin der Initiative Nauwieser Viertel, bei der nun gestarteten zweiten Viertelfoto-Aktion.

Die Organisatorinnen rufen dazu auf, "Fotos aus Kisten und Alben sowie auf Festplatten und Speichersticks zu suchen, die das Nauwieser Viertel im 20. Jahrhundert zeigen". Jost und Hartmann bitten um "Bilder von Ihrer Einschulung oder der Hochzeit Ihrer Schwester, Fotos von den ersten Nauwieser-Viertel-Festen, von Ihrem Haus oder vom Spielplatz, von Bäumen, Straßenlaternen, Ihrem Bäcker - was immer Sie als Motiv interessiert hat". Alles, was zwischen 1900 und 2000 aus ganz persönlichen Gründen abgelichtet wurde, sei von Interesse, um den Wandel des Viertels zu dokumentieren.

Wer mitmachen möchte, bringe die Fotos ins "spielbar", Cecilienstraße15, oder maile sie an: kontakt@initiative-nauwieser-viertel.de. Einsendeschluss ist der 30. September.

Die Bilder sind vom 10. bis 19. Oktober im Kultur- und Werkhof Nauwieser 19 zu sehen. Erzählungen und Gespräche begleiten die Ausstellung.

Kontakt: Kultur- und Werkhof Nauwieser 19, Nauwieser Straße 19, 66 111 Saarbrücken, Tel. (06 81) 39 95 38, E-Mail-Adresse: info@nauwieser19.de