| 20:59 Uhr

Hotel
Saarbrücker Hotelfachschule hat noch Plätze frei

Saarbrücken. Die staatliche Höhere Berufsfachschule für das Hotel-, Gaststätten- und Fremdenverkehrsgewerbe (HBFS-HGF) qualifiziert nach eigenen Angaben Auszubildende für eine abwechslungsreiche berufliche Tätigkeit im mittleren und höheren Management der Hotellerie und Gastronomie im In- und Ausland. Die Ausbildung gliedert sich in einen zweijährigen Schulabschnitt in Saarbrücken und ein einjähriges Praktikum in renommierten Hotelbetrieben im Ausland. Voraussetzung zum Besuch der HBFS sind Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife sowie solide Englisch- und grundlegende Französischkenntnisse. Der Unterricht beginnt zum kommenden Schuljahr am 6. August dieses Jahres.

Die staatliche Höhere Berufsfachschule für das Hotel-, Gaststätten- und Fremdenverkehrsgewerbe (HBFS-HGF) qualifiziert nach eigenen Angaben Auszubildende für eine abwechslungsreiche berufliche Tätigkeit im mittleren und höheren Management der Hotellerie und Gastronomie im In- und Ausland. Die Ausbildung gliedert sich in einen zweijährigen Schulabschnitt in Saarbrücken und ein einjähriges Praktikum in renommierten Hotelbetrieben im Ausland. Voraussetzung zum Besuch der HBFS sind Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife sowie solide Englisch- und grundlegende Französischkenntnisse. Der Unterricht beginnt zum kommenden Schuljahr am 6. August dieses Jahres.


Weitere Informationen: Höhere Berufsfachschule für das Hotel-, Gaststätten- und Fremdenverkehrsgewerbe, Abteilungsleitung: Joachim Becker, Am Mügelsberg 1,  66111 Saarbrücken, Tel. (06 81) 9 33 42 00, info@tgbbz2.de