Mundart: Hänsel und Gretel gibt es jetzt auch auf Saarländisch

Mundart : Hänsel und Gretel gibt es jetzt auch auf Saarländisch

Wer die Märchen der Brüder Grimm in der seit seiner Kindheit gewohnten Form stehen lassen möchte, der legt dieses Buch gleich wieder zur Seite. Wen es aber interessiert, wie ein Saarländer die märchenhaften Gestalten  ins Saarländische übertragen hat, dem kann man nur empfehlen, einen Blick in die hier vorliegenden Grimmschen Märchen zu werfen.

Walther Henßen hat mit seinem Bestseller „Em Zimmermanns Jupp sei Äldschder“ Aufmerksamkeit erlangt. Nun hat er ausgesuchte Märchen der Brüder Grimm vom Hochdeutschen übersetzt.  Am 24. Mai stellt der Autor um 19.30 Uhr in der Saarbrücker Buchhandlung Bock&Seip sein neues Buch „Unn wenn se net gestorb sinn ...“  vor. Eintritt: acht Euro.

Mehr von Saarbrücker Zeitung