1. Saarland
  2. Saarbrücken

Saarbrücken: Aus für McDonald's am St. Johanner Markt – das sagen Gäste

„Kein Wunder“ : Saarbrücken: Aus für McDonald's am St. Johanner Markt – das sagen Kunden

Die McDonald’s-Filiale in der Saarbrücker Innenstadt wird nicht mehr öffnen. Diese Nachricht sorgt bei (ehemaligen) Gästen auf Facebook für Furore.

Seit langer Zeit waren die Tore der McDonald’s-Filiale in der Bahnhofstraße Saarbrücken geschlossen. Nun ist klar: Das bleibt auch so. Denn das Fast-Food-Restaurant in unmittelbarer Nähe zum St. Johanner Markt, das seit Jahren von der Firma McDonald’s Getrey aus Neunkirchen betrieben wird, bleibt nach dem Lockdown endgültig geschlossen.

Die McDonald’s-Schließung, über die die Saarbrücker Zeitung exklusiv berichtete, beschäftigt viele Saarländer. Auf den entsprechenden SZ-Post bei Facebook gab es Hunderte Reaktionen.

Gemischte Reaktionen auf Schließung von McDonald’s am St. Johanner Markt

Für einige Facebook-Nutzer gehörte der McDonald’s zu ihrer Kindheit oder Jugend dazu. Auch für Erinnerungen an den einen oder anderen Junggesellenabschied war das Saarbrücker Fast-Food-Geschäft gut.

Doch für andere war auch klar, dass das Restaurant nicht dauerhaft bestehen kann, da es einige Probleme gab. „War kein Wunder…war abzusehen. Dreckig und sehr bescheiden in der Bedienung… Keine Seltenheit, 15 Minuten auf einen Burger zu warten, obwohl NICHTS los war“, lautet ein Kommentar. Oder: „Nee, vermissen tue ich den Laden bestimmt nicht, denn ich war noch nie dort gewesen und wenn man etwas essen will, geht man nicht dort hin und gibt ne Menge Geld aus und ist immer noch hungrig.“ Die höheren Kosten gaben einige als Grund an, nicht mehr zu McDonald’s zu gehen.

„Ein McDonald’s in der Innenstadt fehlt“

Ein anderer User zeigte sich da trauriger: „Der Laden war schon länger etwas heruntergekommen und vernachlässigt, aber ein Mäcces in der Innenstadt fehlt.“

Viele Nutzer fragten sich, ob veganes Leben und die Bestrebung vieler, sich gesünder und sozialverträglicher zu ernähren, daran schuld seien, dass McDonald’s seine Filiale schließen musste.

Was folgt auf McDonald’s in Saarbrücken?

Doch für die meisten bleibt die Frage, was nun in das leerstehende Gebäude in der Saarbrücker Innenstadt kommt. „Da gehört was Stilvolles rein, wo man schön hingehen kann“, schreibt eine Facebook-Nutzerin. Gerade dort, wo das Fast-Food-Restaurant war, wäre ein Leerstand für viele Nutzer katastrophal.

Eine Nutzerin teilte außerdem eine kleine Anekdote zum Schmunzeln aus dem Saarbrücker Fast-Food-Restaurant: „Mit dem Mägges verbinde ich immer einen meiner ersten Besuche dort, als meine Oma an der Kasse nach Messer und Gabel gefragt hat und ich als Kind am liebsten im Boden versunken wäre.“