Start für Quartiersprojekt

Riegelsberg · Die Arbeiterwohlfahrt eröffnet ein Begegnungszentrum in Riegelsberg.

Den Wochenmarkt vor Ostern auf dem Riegelsberger Marktplatz hat die Arbeiterwohlfahrt (Awo) genutzt, um ihr neues Quartiersprojekt samt Begegnungszentrum für Fragen, Hilfestellungen und Anregungen für und in Riegelsberg vorzustellen. Geleitet wird das Begegnungszentrum von Annemarie Berger, die ihr Büro im Erdgeschoss der Seniorenresidenz Riegelsberg bezogen hat. "Zentrales Anliegen dieses innovativen Projekts ist der Gedanke, zum einen Senioren zu unterstützen, damit sie auch im Alter in ihren Wohnungen bleiben und weiter am sozialen und kulturellen Leben teilnehmen können", erklärt die 49-jährige Sozialarbeiterin. "Neben dem Angebot für Senioren haben wir zum anderen aber auch Familien im Blick. Welche Bedürfnisse haben Familien vor Ort für ein besseres Miteinander? Wie können wir helfen, Menschen untereinander zu vernetzen?" Fragen, die auf einer gemeinsamen Veranstaltung mit Senioren und Familien im Mittelpunkt stehen werden. Dazu will Berger bald einladen.