Neues Löschfahrzeug für die Riegelsberger Feuerwehr

Neues Löschfahrzeug für die Riegelsberger Feuerwehr

Über ein neues Einsatzfahrzeug freut sich die Freiwillige Feuerwehr Riegelsberg. Am Freitag war das „Hilfeleistungslöschfahrzeug 20/20“ (HLF) eingetroffen.

"Es ersetzt ein in die Jahre gekommenes Tanklöschfahrzeug aus dem Jahr 1978, das uns über Jahrzehnte treue und zuverlässige Dienste geleistet hat", heißt es in einer Mitteilung des Löschbezirks.

Bei dem neuen Wagen, einem Vorführfahrzeug, handelt es sich um einen allradgetriebenen Mercedes Benz Atego 1529 mit 290 PS und mit einem speziellen Aufbau für die Feuerwehr der Firma Schlingmann aus Dissen. "Als Allroundfahrzeug ist es für die Einsatzbereiche unserer Feuerwehr, ob Brandeinsatz oder technische Hilfeleistung, gut gerüstet", sagt Feuerwehr-Pressesprecher Sascha Kausch. Zur Ausstattung gehören ein 2000-Liter-Wassertank, Atemschutzgeräte, eine Wärmebildkamera, ein Hochleistungslüfter zum Belüften von verrauchten Gebäuden, ein hydraulischer Rettungssatz (Schere, Spreizer und Zylinder), mehrere Leitern und Schläuche sowie weitere technische Gerätschaften. Die offizielle Einweihung des Wagens ist für das Feuerwehrfest am ersten Juli-Wochenende vorgesehen.