1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Quierschied

Ausgedehnte Exkursion führt auf die Halde Lydia

Ausgedehnte Exkursion führt auf die Halde Lydia

Die Kongress- und Touristik Service Region Saarbrücken GmbH lädt am Sonntag, 30. April, um 11 Uhr zur Entdeckungstour durch die Waldlandschaft des unteren Fischbachtals hinauf zu den "Himmelsspiegeln" auf der Bergehalde des früheren Bergwerks Camphausen ein. Die Teilnehmer wandern dem Bachlauf folgend zunächst vorbei an dem ehemaligen mit hohem technischen Aufwand angelegten Absinkweiher der Grube Jägersfreude. Die weite Wasserfläche mit ihren stillen Ufern stellt heute ein idyllisches Biotop dar. Eine weitere Station bildet das "untergegangene" Fischbachbad, das bis in die 60er Jahre als Natur-Badeparadies der älteren Generation noch in guter Erinnerung ist. Über die Fischbachtal-Bahn führt der Weg zum Camphauser Schachtweg 1 stets durch den grünen Mischwald mit seinem prächtigen Baumbestand. Unterwegs wird die Rede sein von Hartfüßlern, Saargängern und Ranzenmännern, aber auch von Leopold Sello, der als Leiter des saarländischen Staatsbergbaus die Weichen für die industrielle Revolution in unserer Heimat gestellt hat. Den Höhepunkt der Rundwanderung bietet der faszinierende Blick von der Halde Lydia über den Saarkohlenwald. Eine Anmeldung zur Exkursion ist nicht erforderlich. Als Fortsetzung der Reihe "Auf den Spuren der Vergangenheit" ist der "literarische Aufstieg" auf die von Erosionsgräben durchfurchte Grühlingshalde, ausgehend vom unteren Steinbachweiher, im Sommer vorgesehen.Los geht's am Sonntag um 11 Uhr; Dauer: etwa vier Stunden; Treffpunkt: Parkplatz am Netzbachweiher Preis: 8 Euro; Kinder laufen kostenlos mit.