| 20:22 Uhr

Hier gibt es eine neue Kampfsportart
Krav Maga - damit man nicht als Opfer auf der Strecke bleibt

Mit Krav Maga sich gegen Angriffe selbst verteidigen - bei der VHS Dudweiler ist das möglich.
Mit Krav Maga sich gegen Angriffe selbst verteidigen - bei der VHS Dudweiler ist das möglich. FOTO: MIchael Deutsch/Krav Maga Gruppe Saar
Dudweiler. Die Volkshochschule Dudweiler startet am Montag, 19. Februar, ins neue Semester. Nachfolgend einige ausgewählte Kurse, die interessierte Gäste erwartet: In der Rubrik „Recht“ informiert eine Anwältin über „Das Arbeitsverhältnis: vom Beginn bis zur Beendigung“, ein Notar gibt Tipps zum Immobilien-Kaufvertrag, überdies referieren zwei weitere Anwälte über das aktuelle Mietrecht und übers Nachbarschaftsrecht. In der Sparte „Bauen und Wohnen“ gibt es Vorträge zu den Themen „Stromkosten sparen: Stromfressern auf der Spur“ sowie „Chancen und Möglichkeiten der Eigenstrom-Erzeugung“.

Auch im kommenden Semester plant die VHS wieder zahlreiche interessante Exkursionen, Betriebsbesichtigungen und Führungen, so  etwa eine barrierefreie, naturkundliche Tour um den Burbacher Waldweiher herum. Eine Besichtigungs-Tour durch die Stadtbahn-Werkstatt Brebach steht an und eine Werksführung durch die Nemak-High-Tech-Alugießerei Dillingen, der Besuch des Abfallheizkraftwerks Neunkirchen und des Flughafens Saarbrücken-Ensheim sowie die Besichtigung der Dorf- und Schaukäserei Hirzweiler.



In der Rubrik „Natur und Umwelt“  steht eine fachkundig geführte Arzneipflanzen- und Kräuterwanderung in den „Dudweiler Wiesen“ auf dem Programm, zudem lockt eine „After Work Exkursion“ mit Frühlingskräutern und Vogelstimmen am Abend als gesunde Alternative zum Fernsehabend. Außerdem werden in einem Wochenend-Seminar die Grundlagen des Obstbaumschnitts vermittelt, und eine Ernährungsberaterin der Verbraucherzentrale bietet einen Vortrag zum Thema „Knochengesund essen und trinken“ an.

Das Projekt „Elternschule“ wiederum bietet konkrete Hilfestellungen bei Problemen in den Bereichen Erziehung, Bildung und Lernen. Referiert wird unter anderem zum  Thema „Eltern setzen Grenzen – ich darf  Nein sagen“. An Eltern, die an naturnaher Freizeitgestaltung interessiert sind und mit ihrem Nachwuchs  im Kindergarten- und Grundschulalter das Frühlingserwachen der Natur erleben wollen, wenden sich waldpädagogischen Angebote, wie etwa „Hänsel und Gretel verirrten sich im Wald: Karte, Kompass, GPS“, „Waldmärchen – Waldtheater“ und „die Waldküche“.

Neu in der Sparte „Kreatives Gestalten“ ist der Abend-Workshop „Vom Wachs zum Ring“ mit einer Diplom-Designerin und Goldschmiedin. Im Rahmen der Gesundheitsförderung bzw. Selbsterfahrung referiert eine zertifizierte Fastenleiterin über „Fasten für Gesunde nach Buchinger“. Wer Interesse hat, besucht danach ein zehntägiges Fasten-Seminar. Außerdem gibt eine Feng-Shui-Beraterin Tipps zur harmonischen Gestaltung des Gartens.

In Kooperation mit Fachärzten verschiedener Kliniken informiert die Volkshochschule über die Themen „Diabetisches Fußsyndrom“, über  Schlafstörungen und über „Schmerzen in der Brust: Wann wird´s gefährlich?“. Überdies geht’ es um „Neue Entwicklungen und Trends in der Augenheilkunde“, um „Die schmerzhafte Schulter: konservative/operative Therapie-Methoden“ und um einen Kurs mit der Überschrift: „Rettet die Liebe: Wie du das Glück zurückholst“.

Fürt alle, die fit ins Frühjahr starten wollen, gibt es Hatha-Yoga, Pilates- und Aroha-Kurse, Gymnastik für Paare, Funtastische Gymnastik sowie die stark nachgefragten Wassergymnastik-Kurse.

Erstmals im Programm der VHS Dudweiler ist der Abendkurs „Krav Maga“ (Kontaktkampf), ein israelisches, modernes Selbstverteidigungssystem, das bevorzugt Schlag- und Tritttechniken nutzt, aber auch Grifftechniken, Hebel und Bodenkampf beinhaltet. Krav Maga bietet dem Anwender - vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen jeder Altersgruppe - ein breites Repertoire zur individuellen Abwehr von Angriffen. Die Techniken sind schnell erlernbar, können intuitiv abgerufen werden und die Wirksamkeit ist laut VHS „umwerfend“. Ziel ist es, einen Kampf in Sekunden zu entscheiden und unverletzt zu überstehen.

Neu in der Rubrik „Backen und Kochen“ ist die Reihe: „Motivtorten kreieren“ eine stark nachgefragte, kreative Freizeitbeschäftigung mit viel Spaß am gemeinsamen Gestalten und an der Herstellung von Geschenken mit persönlicher Note. Angeboten werden die Motivtorten-Kurse: Ostern, Chalk Board (Tafel) und Romantik Look.

Die Programme für das neue Semester liegen ab sofort an den bekannten Stellen, im Rathaus, der Sparkasse, den Banken und bei einigen Ärzten aus.

Kontakt: Di.+Fr., 8-13 Uhr, Tel. (0 68 97) 76 58 66; E-Mail: vhs-dudweiler@t-online.de.

(mh)