Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:14 Uhr

Linke fordert mehr Unterstützung für Schulen
Linke: Malstatter Schulen brauchen Hilfe

Gesundes Essen ist auch im Unterricht ein Thema an der Kirchbergschule. Das Mittagessen sollte kostenlos für alle Kinder sein, sagt die Linke.
Gesundes Essen ist auch im Unterricht ein Thema an der Kirchbergschule. Das Mittagessen sollte kostenlos für alle Kinder sein, sagt die Linke. FOTO: Iris Maurer
Malstatt. Die Linke in Malstatt fordert mehr Geld und Personal für die Schulen im Stadtteil. Der Vorsitzende des Ortsverbands, Thomas Schaumburger, erklärt: „Die Brandbriefe der Lehrer an verschiedenen Gemeinschaftsschulen zeigen, wie groß die Probleme an den Schulen sind, vor allem in den Gebieten, in denen es große Armut, viele Arbeitslose und viele Kinder ohne ausreichende Sprachkenntnisse gibt. Hier muss dringend etwas passieren.“ An der Kirchberg-Grundschule hätten 2016 laut Sozialbericht des Gesundheitsamtes 78 Prozent der Erstklässler einen Migrationshintergrund und Probleme mit der deutschen Sprache. „Solche Schulen brauchen kleine Klassen und mehr Personal“, sagt Thomas Schaumburger. Er fordert, dass jedes Schulkind an einer Ganztagsschule auch eine kostenlose warme Mahlzeit am Tag erhält. Schaumburger: „Die schrittweise Einführung des kostenfreien Schulessens war 2010 ein großer Erfolg der Linke im Stadtrat. Jetzt wird es Zeit, auch die Schülerinnen und Schüler in Malstatt daran teilhaben zu lassen.“ Deshalb müsse jetzt schnell das Schulessen an der Kirchbergschule für alle Kinder in der Ganztagsbetreuung kostenlos sein.

Martin Sommer, Mitglied des Vorstands des Ortsverbands Malstatt, ergänzt, die Schulen bräuchten auch mehr Unterstützung bei der Integration von Behinderten in den Unterricht.