| 20:11 Uhr

Neuer Bündnispartner
Besonders engagiert im Umweltschutz

Die Heusweiler Gemeindewerke sind nun im Umweltpakt Saar. Staatssekretär Roland Krämer (Vierter von rechts) übergibt Geschäftsführer Wolfgang Karges die Urkunde dazu.
Die Heusweiler Gemeindewerke sind nun im Umweltpakt Saar. Staatssekretär Roland Krämer (Vierter von rechts) übergibt Geschäftsführer Wolfgang Karges die Urkunde dazu. FOTO: Andreas Engel
Heusweiler. Gemeindewerke Heusweiler nun Teil des Umweltpaktes Saar. Staatssekretär überreicht Urkunde.

Nun sind auch die Gemeindewerke Heusweiler Teil des Umweltpaktes Saar. Roland Krämer, Staatssekretär im Umwelt- und Verbraucherministerium, übergab Wolfgang Karges und Stefan Mohr, Geschäftsführer der Gemeindewerke Heusweiler, die entsprechende Urkunde.


Karges erläuterte die Aufgabenbereiche der Gemeindewerke, die, 2002 gegründet, sich im Wesentlichen um die Wasser- und Stromversorgung kümmern. Staatssekretär Krämer unterstrich die Notwendigkeit des Umweltpaktes als Schnittstelle zwischen Umweltschutz und Wirtschaft. Der Umweltgedanke werde in der Wirtschaft durch den Umweltpakt verankert. Bei den Heusweiler Gemeindewerken habe man besonderes Augenmerk auf das Energiemanagement-System gelegt. Der Umweltpakt Saar ist ein Bündnis von Landesregierung und saarländischen Unternehmen, die besondere freiwillige Umweltleistungen erbringen und sich für mehr betrieblichen Umweltschutz einsetzen würden. Das Engagement der Mitglieder, welches deutlich über die geforderten gesetzlichen Standards und Umweltrichtlinien hinausgehe, diene sowohl der Stärkung des Wirtschaftsstandortes Saarland als auch dem Erhalt einer gesunden Umwelt. Inzwischen verzeichnet der Umweltpakt Saar 150 teilnehmende Unternehmen.

Wichtige Partner des seit 16 Jahren existierenden Umweltpaktes seien die Arbeitskammer, die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer, die Vereinigung saarländischer Unternehmensverbände, die Ministerien für Umwelt, Verbraucherschutz und Wirtschaft.



(eng)