| 15:51 Uhr

Unfassbar dreist: Feuerteufel zündelt gegenüber Gerätehaus
Brandstifter legt an der Feuerwache Feuer

Einsatzkräfte löschen die Flammen in einem Altpapiercontainer an der Feuerwehr in Dudweiler.
Einsatzkräfte löschen die Flammen in einem Altpapiercontainer an der Feuerwehr in Dudweiler. FOTO: Jürgen Koch/Feuerwehr
Dudweiler. Der Brandstifter, der seit Anfang November Dudweiler in Atem hält, hat wieder gezündelt. Und diesmal ist seine Tat an Dreistigkeit kaum zu überbieten. Er hat genau gegenüber der Feuerwache einen Container angesteckt. Von Marcus Kalmes

An diesem Samstag war es wieder so weit - und diesmal ist es an Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten. Der Brandstifter, der seit Wochen in Dudweiler sein Unwesen treibt, hat es wieder getan. Und diesmal zündelte er genau gegenüber der Feuerwache Dudweiler. Dort brannte gegen 14.45 Uhr ein Altpapiercontainer.



Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Dudweiler hatten den Containerbrand schnell gelöscht. Sie schüttelten an der Einsatzstelle frontal gegenüber ihrer Wache, nur durch die Fischbachstraße vom Gerätehaus getrennt, mit den Köpfen. Diese Dreistigkeit des Feuerteufels ist der traurige Höhepunkt einer Serie von Brandstiftungen in Dudweiler. Seit 1. November hat es in Dudweiler mindestens elf ungeklärte Brände gegeben. An verschiedenen Orten brannten Container oder Mülleimer.

Die Ermittlungsarbeit der Polizei hat noch keine konkreten Ergebnisse erbracht. Offene und verdeckte Ermittlungen liefen auf Hochtouren. Hinweise nimmt die Polizei in Sulzbach, Telefon (06897) 9330, entgegen.