500 Teilnehmer werden erwartet

St. Ingbert. Am Sonntag, 1. Juli, veranstaltet die DJK-SG St. Ingbert in Zusammenarbeit mit den Schwimmfreunden St. Ingbert 1911 am Schwimmbad "das blau" die mittlerweile zwölfte Auflage ihres beliebten St. Ingberter Triathlons

St. Ingbert. Am Sonntag, 1. Juli, veranstaltet die DJK-SG St. Ingbert in Zusammenarbeit mit den Schwimmfreunden St. Ingbert 1911 am Schwimmbad "das blau" die mittlerweile zwölfte Auflage ihres beliebten St. Ingberter Triathlons. Die erste Startgruppe der erwachsenen Teilnehmer des Jedermann- und Staffeltriathlons geht um 9 Uhr ins Wasser, ehe der Sprinttriathlon eine halbe Stunde später gestartet wird. Beim Jedermann- und Staffeltriathlon müssen die Teilnehmer 250 Meter schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer laufen. Die Sprinttriathleten schwimmen 750 Meter, absolvieren aber auf dem Rad und beim Lauf die gleiche Distanz. Insgesamt stehen 280 Startplätze in sieben Startgruppen zur Verfügung. Titelverteidiger im Sprinttriathlon ist Aleksandr Latin von 21CC. Er durchquerte 2011 nach 0:55,47 Stunden die Ziellinie. Bei den Frauen war Wencke Stoltz vom SC Neubrandenburg (1:06,34) nicht zu bezwingen.Den Jedermann-Triathlon gewann Daniel Bild vom Ruderverein Saarbrücken (0:57,21). Bei den Frauen hatte die vereinslose Janina Goldfuß (1:09,52) die Nase vorn. Beim Staffeltriathlon, bei dem Alter und Geschlecht keine Rolle spielen, war der Ski-Club Hassel nicht zu bezwingen. Am Nachmittag findet dann noch ab 14 Uhr ein Schülertriathlon für die Jahrgänge 1997 bis 2006 statt.

"Insgesamt erwarten wir 500 Teilnehmer. Erwachsene konnten sich noch bis Freitag um 24 Uhr online anmelden, während Kindernachmeldungen bis am Sonntag um 13 Uhr vor Ort möglich sind", erklärt Klaus Bosslet vom Organisationsteam und ergänzt: "Unser Triathlon hebt sich in zwei Punkten von anderen Veranstaltungen ab. So findet eine strikte Trennung zwischen den Aktiven und den Jedermann-Teilnehmern statt. So verlieren Anfänger nicht gleich die Motivation. Und dann bieten wir auch die echte Sprintdistanz an, so dass die Zeiten auch Eingang in Bestenlisten finden können."

In diesem Jahr erwarten die Organisatoren auch beim Schülertriathlon sehr gute Zeiten. So hat sich am Sonntag nicht nur die saarländische Nachwuchselite angesagt, sondern auch die besten Athleten aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz. Damit die Eltern ihre Kinder nicht im Wald aus den Augen verlieren, finden das Radfahren und der Lauf auf einer Parallelstrecke an der erstmals komplett abgesperrten Kaiserstraße statt. Bei den älteren Schülern der Jugend B finden im Rahmen des St. Ingberter Triathlons die Saarlandmeisterschaften statt. Da es auf der Strecke einen Wendepunkt gibt, können sowohl Athleten und Zuschauer den aktuellen Zwischenstand gut verfolgen.

triathlon-igb.de

" So verlieren Anfänger nicht gleich die Motivation."

Organisator

Klaus Bosslet über die Trennung zwischen Aktiven und Jedermann-

Teilnehmern