Raubüberfall in Habkirchen: Tätersuche per Phantombild

Räuber von Habkirchen gesucht : Raubüberfall: Tätersuche per Phantombild

Mehr als sieben Monate liegt das Verbrechen zurück, und nun sucht die Polizei per Phantombild nach einem Täter, der gemeinsam mit einem Komplizen eine Tankstelle in Habkirchen überfallen hat. Das geschah am Donnerstag, 11. April, gegen 20.40 Uhr. Der maskierte Täter erpresste, indem er die Kassiererin mit einer Schusswaffe bedrohte, die Herausgabe von Bargeld aus der Registrierkasse und riss nach Polizeiangaben auch noch mehrere kleine Geldkassetten an sich.

Dann machte er sich aus dem Staub. Der zweite, unmaskierte Täter sprühte der Frau Pfeffersray ins Gesicht, vermutlich um zu verhindern, dass sie sogleich die Polizei herbei ruft. Von diesem Gangster wurde das nun vorliegende Phantombild gefertigt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf die Tat oder den Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Homburg unter Tel.(06841) 10 60 in Verbindung zu setzen.