1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Im Tennis-Camp erstes Ballgefühl entwickelt

Im Tennis-Camp erstes Ballgefühl entwickelt

Homburg. Beim Tennisclub Blau-Weiß Homburg kümmert man sich um den Nachwuchs. In der letzten Ferienwoche fand auf der Clubanlage das Jugend-Tennis-Camp statt. Schon seit Jahren richtet die Tennisschule Pavlicek in den Ferien dieses Jugend-Camp aus - und dies mit stetem Erfolg. Diesmal tummelten sich mehr als 40 Kinder um Vlasti Pavlicek und seinen Trainerstab

Homburg. Beim Tennisclub Blau-Weiß Homburg kümmert man sich um den Nachwuchs. In der letzten Ferienwoche fand auf der Clubanlage das Jugend-Tennis-Camp statt. Schon seit Jahren richtet die Tennisschule Pavlicek in den Ferien dieses Jugend-Camp aus - und dies mit stetem Erfolg. Diesmal tummelten sich mehr als 40 Kinder um Vlasti Pavlicek und seinen Trainerstab. Den kleinen und größeren Kindern wurde ein umfangreiches Programm mit vielen sportlichen Betätigungsmöglichkeiten geboten, darunter auch eine Radtour und ein Besuch im Schwimmbad. Im Mittelpunkt stand jedoch das Tennis-Training. Sowohl absolute Anfänger, als auch Fortgeschrittene kamen dabei voll auf ihre Kosten, da sich die verschiedenen Trainingsgruppen an der Spielstärke und dem Alter orientierten. Die kleinsten Teilnehmer waren gerade einmal vier bis fünf Jahre alt. Sie machten unter fachkundiger Anleitung eher Koordinationsübungen und Spiele zur Förderung des Ballgefühls. Auch erste Tennisschläge wurden erfolgreich absolviert. Die älteren Kinder hatten ein Tagesprogramm, aufgeteilt in Gruppen von Anfängern bis hin zu Turnierspielern. Auch Nicht-Clubmitglieder durften mitmachen. Trainiert und gespielt wurde täglich von zehn bis 16 Uhr, lediglich von einer Mittagspause unterbrochen, die so aussah, dass man im Clubheim gemeinsam ein leckeres Mittagessen einnahm, das vom Vereinswirt Heinz Müller jeden Tag frisch zubereitet wurde. Erlebnisreicher Höhepunkt war ein gemeinsames Zeltlager in der freien Natur, nahe der Clubanlage, hieß es weiter. Für viele war das zünftige Lagerfeuer und die anschließende Übernachtung im Zelt ein echtes Abenteuer. Eine erlebnisreiche Woche also für die Kinder und Jugendlichen. Übrigens, Schüler und Schülerinnen haben auch nach den Ferien Gelegenheit zu einem kostenlosen Schnuppertraining. redNähere Informationen bei Vereinstrainer Vlastimil Pavlicek unter Tel. (0 68 41) 6 35 23 oder (01 79) 9 42 73 02.