Wenn der Pfarrer den Teig rollt

Auch ohne Buden und Fahrgeschäfte bietet die Erbacher Kerb an schon traditionellen Standorten jede Menge an Musik und Programm. Wichtig ist natürlich auch der kulinarische Bereich, der erfahrungsgemäß keine Wünsche offen lässt.

Am ersten August-Wochenende findet in Erbach auch ohne Fahrgeschäfte und Buden wieder eine "Kerb" statt. Das Kirmesgeschehen verlagert sich an die seit Jahren bekannten Orte, wo bei Musik und kulinarischen Spezialitäten die Kirchweih gefeiert wird.

Anlaufpunkte sind vor allem das Sportheim der SG Erbach , das Vereinsheim des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Erbach , das Thomas-Morus-Haus oder die Gaststätte Rublé. So lädt der OGV am heutigen Freitag, ab 19 Uhr bei freiem Eintritt zu einem Konzert mit der Wash-Board-Jazz-Band ein. Das Programm reicht von Ragtime der vorletzten Jahrhundertwende, Jazz im Charleston- und Chicago-Stil, New Orleans-Jazz bis hin zum Swing der 30er Jahre. Am Kerwemontag feiert der Verein die Erbacher Kerb ab 10 Uhr mit einem Frühschoppen und ab 11.30 Uhr mit Lewwerknepp, Rollbraten und Rostwürsten. Für die musikalische Unterhaltung sorgt Harald Keller. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen. Zudem lädt die Pfarrgemeinde St. Andreas zunächst um 10 Uhr zu einem Kerwe-Requiem in die St. Andreaskirche und danach zum gemeinsamen Frühschoppen mit Live-Musik sowie "Lewwerknepp und Gefillde" ins Thomas-Morus-Haus ein.

Pfarrer Pirmin Weber, der wie schon im vergangenen Jahr den Teig für die Leberknödel rollt, und sein Team haben sich auf den Ansturm der Besucher wieder bestens vorbereitet. Ein ereignisreiches Kirmesprogramm gibt es über die Kirmestage auch bei der Sportgemeinde Erbach an der Eichheck. Hier wird man von Freitag bis Montag kräftig feiern und die Kirmes mit einem bunten Programm aus Fußball über Musik bis hin zum gemütlichen Beisammensein und ausgelassener Party hochleben lassen. So starten heute, ab 18 Uhr, die beiden aktiven Mannschaften gegen die DJK Bexbach in die neue Saison. Gegen 21 Uhr wird der offizielle Fassanstich zur Kirmes vorgenommen. Im Anschluss spielt das Duo Frank Grub und Mike Georg auf. Am Samstag, 2. August, trifft man sich an der Eichheck gegen 17 Uhr zum Kerweumtrunk.

Der Kerwesonntag, 4. August, startet ab 11 Uhr mit einem zünftigen Kerwefrühschoppen und Live-Musik mit Harald Keller. Für das leibliche Wohl werden die berühmten Hähnchen und Haxen vom Grill angeboten; Höhepunkt der diesjährigen Erbacher Kirmes ist der Frühschoppen am Kirmesmontag, der um zehn Uhr beginnt und sich bis in die Abendstunden hinziehen wird. Ab 18 Uhr tritt die Band Firma Holunder auf und sorgt für Stimmung bei den Kirmesbesuchern.