1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Sie pflegt liebevoll ihre Angehörigen

Sie pflegt liebevoll ihre Angehörigen

Die Pflegemedaille der Saarländischen Landesregierung wird jedes Jahr durch das Sozialministerium des Saarlandes überreicht. Mit der Pflegemedaille soll auf den Einsatz pflegender Angehöriger aufmerksam gemacht und pflegenden Angehörigen auch öffentlich gedankt werden. Im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt Homburg wurde die Pflegemedaille an fünf Pflegepersonen aus dem Saarpfalz-Kreis verliehen. Landrat Theophil Gallo und Bernd Seiwert vom Sozialministerium nahmen gemeinsam die Ehrungen der vorgeschlagenen Pflegepersonen, die mit ihren Familien und Freunden erschienen waren, vor.

In Anerkennung der langjährigen engagierten und liebevollen Pflege ihrer Familienangehörigen wurde in diesem Jahr die Oberwürzbacherin Hiltrud Bohr mit der Pflegemedaille geehrt. Die 77-Jährige pflegte seit dem Jahre 2004 ihre Tante, ihren durch eine nicht erkannte Blutvergiftung schwer erkrankten Ehemann sowie ihre Mutter, die seit fünf Jahren bei ihr zu Hause lebt. Dem Dank im Rahmen der Feierstunde schlossen sich St. Ingberts Oberbürgermeister Hans Wagner , die Ortsvorsteherin Lydia Schaar, der Pflegebeauftragte des Saarlandes, Jürgen Bender, sowie für die SPD Oberwürzbach Dunja Sauer und Sabine Degel an.

Mit der Medaille ausgezeichnet wurden zudem Anja und Dirk Engel aus Mimbach, Irmgard Ferrang aus Blickweiler, Aloisia Porte aus Bliesmengen-Bolchen sowie Hermine Puff aus Niederwürzbach.