1. Saarland

Postamt, Empfang, Bescherung: Ein ganzer Tag mit dem Nikolaus

Postamt, Empfang, Bescherung: Ein ganzer Tag mit dem Nikolaus

Am heutigen Donnerstag, 5. Dezember, beginnt im Großrosseler Ortsteil St.

Nikolaus die Hoch-Zeit der Feierlichkeiten für den Namenspatron des Dorfs - und der hat denn auch an diesem Tag von der Frühe bis zum Dunkelwerden alle Hände voll zu tun. Morgens um neun Uhr öffnet das Nikolaus-Sonderpostamt in der Alten Schule (Im Spitzenfeld 1) seine Pforten. Zum 47. Mal bekommen dort alle Briefe, Postkarten und Päckchen einen eigens gestalteten Sonderstempel, der fein säuberlich von Hand aufgedrückt wird. Bis 18 Uhr ist offen. Zu lesen ist auf dem Sonderstempel "St. Nikolaus kennt keine Grenzen", was nicht nur auf St. Nikolaus' "grenzüberschreitende" Arbeit, sondern auch auf die Nähe des Dorfs zu Frankreich anspielt.

Der Nikolaus selbst ist aber nachmittags nicht im Postamt, sondern an anderer Stelle anzutreffen: Um 16 Uhr treffen sich Kinder und Eltern am Dorfkreuz zum "Warten auf den Nikolaus", eine halbe Stunde später empfangen sie dort den Ortspatron, der danach den Nikolausmarkt eröffnet. Um 17 Uhr folgt die traditionelle Kinderbescherung, dieses Mal im eigens errichteten beheizten Festzelt. Am Nikolaustag, 6. Dezember, ist das Sonderpostamt dann erneut von 9 bis 18 Uhr geöffnet.