Polizei stoppt überladenen Sattelschlepper

Polizei stoppt überladenen Sattelschlepper

Nennig. Beamte des Verkehrsdienstes West stoppten gestern Vormittag auf der B 406 bei Nennig einen Sattelzug, der überladen war und zudem erhebliche technische Mängel aufwies. Laut Mitteilung des Landespolizeipräsidiums habe der 30-jährige portugiesische Fahrer eine Ladung Kies von Besch nach Luxemburg-Findel transportieren wollen

Nennig. Beamte des Verkehrsdienstes West stoppten gestern Vormittag auf der B 406 bei Nennig einen Sattelzug, der überladen war und zudem erhebliche technische Mängel aufwies. Laut Mitteilung des Landespolizeipräsidiums habe der 30-jährige portugiesische Fahrer eine Ladung Kies von Besch nach Luxemburg-Findel transportieren wollen. Er hatte er ein Gesamtgewicht von 41 940 Kilo und war somit um knapp zwei Tonnen (fast fünf Prozent) überladen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten zudem erhebliche Mängel (Bremszylinder durchgerostet, Riss in Aufhängung zwischen den Achsen und ähnliches) beim Sattelauflieger fest. Um das Fahrzeug vor Ort zu reparieren, musste der Fahrer die Ladung abkippen. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung