1. Saarland

"Fußballer zu werden war immer mein Traum"

"Fußballer zu werden war immer mein Traum"

Waren Sie ein guter Schüler?Alexander Baumjohann: Eigentlich schon, es hätte besser sein können, aber ich habe mich schon damals meistens nur mit Fußball beschäftigt.Was waren ihre Lieblingsfächer?Baumjohann: Sport!Sie haben früh angefangen, Fußball zu spielen

Waren Sie ein guter Schüler?

Alexander Baumjohann: Eigentlich schon, es hätte besser sein können, aber ich habe mich schon damals meistens nur mit Fußball beschäftigt.

Was waren ihre Lieblingsfächer?

Baumjohann: Sport!

Sie haben früh angefangen, Fußball zu spielen. Wollten Sie immer Fußballprofi werden oder hatten Sie andere Berufswünsche?

Baumjohann: Ich habe mit vier Jahren, angefangen Fußball zu spielen, und es war seitdem schon immer mein Traum, Fußballer zu werden.

In welchem Ihrer Vereine haben Sie die meiste Erfahrung gesammelt?

Baumjohann: Bei Schalke 04, denn dorthin bin ich schon im Alter von 13 Jahren gewechselt.

Würden Sie den Kids-Club des FCK gerne einmal besuchen?

Baumjohann: Ja, wenn ich eine Einladung bekomme.

Fühlen Sie und Ihre Familie sich wohl in Kaiserslautern?

Baumjohann: Ja! Meine kleine Tochter, die vor kurzem zur Welt kam, wurde hier geboren. Somit werde ich wohl immer eine schöne Erinnerung haben.

Die Saarbrücker Zeitung ist eine Tageszeitung im Saarland. Waren Sie schon einmal im Saarland?

Baumjohann: Ja, ich hatte einen Termin bei Allgäuer Latschen Kiefer, dem Hauptsponsor vom FCK, in Homburg.

Wie fanden Sie es im Saarland?

Baumjohann: Ich habe nicht viel gesehen. Ich finde nur, dass hier alles ländlicher ist im Gegensatz zum Ruhrgebiet, wo ich herkomme, in dem alles industrieller ist.