1. Saarland

Partnerschaftsverein feierte Einjähriges

Partnerschaftsverein feierte Einjähriges

Mettlach SV verpasst Sieg in letzter Sekunde Der Sportverein Mettlach ist in der Fußball-Saarlandliga auch im fünften Spiel in Folge ohne Niederlage geblieben. Gegen den bisherigen Tabellendritten SC Friedrichsthal gab es ein 1:1.

Bitter für die Gastgeber: Den Gegentreffer zum Unentschieden kassierte Mettlach erst in der Nachspielzeit. >

Düppenweiler

Golf: Robin Haupenthal auf Platz zwei

Großer Erfolg für Robin Haupenthal vom Golfclub Saarbrücken: Bei den Einzel-Meisterschaften des Golfverbandes Rheinland-Pfalz-Saar belegte der Sportler aus Düppenweiler auf der Anlage in Gisingen einen hervorragenden zweiten Platz. Insgesamt waren 81 Golfer und Golferinnen bei diesen Verbandsmeisterschaften am Start. >

Hilbringen

Alle schafften es ins Ziel

Es war ein ambitioniertes Ziel. In der Laufschule der Saarbrücker Zeitung wurden Anfänger auf den gestrigen Fünfkilometerlauf in Hilbringen vorbereitet. Von den zwölf Startern haben es tatsächlich alle ins Ziel geschafft. >

Weiskirchen

Partnerschaftsverein feierte Einjähriges

Zum einjährigen Bestehen des Partnerschaftsvereins Bourbonne les Bains fand kürzlich eine kleine Geburtstagfete auf dem ehemaligen Marktplatz in Weiskirchen, inzwischen in Place Bourbonne les Bains umgetauft, statt. Und die stieß bei der Bevölkerung aus dem Kurort und den Gästen aus Frankreich auf eine große Resonanz. >

Rathen

Hubertusschützen holen den Wanderpokal

Treffpunkt des traditionellen Wettschießens um den Wanderpokal der Stadt Wadern war die Schießsportanlage des Schützenvereins Hubertus Rathen. Mit dem Rekordergebnis von 715 Ringen haben die Hubertus-Schützen ihren Heimvorteil nutzen und den Titel erringen können. Dazu dürfen sie ihren Vereinsnamen am großen Wanderpokal anbringen. >

Weiskirchen

Chile setzt sich ins Bild

Ein Dia-Vortrag unter dem Titel "Chile, Land zwischen Feuer und Eis" geht am Dienstag, 24. September, in der Saarlandhalle der Hochwald-Kliniken über die Bühne. Gäste und Bevölkerung sind zu der Veranstaltung, die um 19.30 Uhr beginnt, eingeladen. Die Zuschauer erleben ein Land der Extreme: Über 4300 Kilometer erstreckt sich von Nord nach Süd das Land und ist 180 Kilometer breit. >