| 15:58 Uhr

Traurige Nachricht
15-Jährige aus Spiesen-Elversberg ist drittes Drogenopfer

Rettungssanitäter versuchten noch, sie zu reanimieren. Ohne Erfolg.
Rettungssanitäter versuchten noch, sie zu reanimieren. Ohne Erfolg. FOTO: dpa / Andreas Gebert
Spiesen-Elversberg. Das Mädchen wurde leblos in der Wohnung der Eltern gefunden. Die anschließende Obduktion ergab eine Überdosis als Todesursache. Von red

Ein 15-jähriges Mädchen aus Spiesen-Elversberg ist das dritte saarländische Drogenopfer in diesem Jahr. Das teilt die Polizei am Mittwoch mit. Das Mädchen sei am Montag (19. März) leblos in der Wohnung der Eltern aufgefunden worden. Rettungssanitäter hätten noch versucht, sie zu reanimieren. Jedoch ohne Erfolg. Wie die Polizei weiter mitteilt ergab eine am Institut für Rechtsmedizin durchgeführte Obduktion als Todesursache eine Drogenintoxikation.