1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Ausgezeichnete Software-Spezialisten

Ausgezeichnete Software-Spezialisten

Digitale Bildung: Die ersten „IT-Assistenten“ des Gymnasiums Ottweiler erhielten ihre Zertifikate.

In einem mehrwöchigen Lehrgang haben 17 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Ottweiler vertiefte Kenntnisse im Umgang mit Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und "GeoGebra" erworben und können damit nun ihre Fachlehrer/-innen im Unterricht unterstützen. Das hat die Schule in einer Mitteilung erklärt.

Mit diesem neuen Zertifikat fügt das Gymnasium Ottweiler einen weiteren Baustein mit "best-practice"-Charakter in das 2012 begonnene, seitdem sukzessiv ausgebaute und aktualisierte IT-Konzept hinzu.

Schulleiterin Rebecca Spurk, die den jungen "Pionieren" mit Stolz zu der Auszeichnung gratulierte, hebt hervor: "Der Einsatz digitaler Medien erfolgt bei uns ganz systematisch ab Klassenstufe fünf, wobei das Einüben der jeweiligen Fähigkeiten und Fertigkeiten stets an Inhalte des Fachunterrichts geknüpft ist. Wir arbeiten mit Software, die für alle frei und kostenlos zugänglich ist, so dass alle unsere Schülerinnen und Schüler Zugang zu digitaler Bildung haben und so schrittweise und nachhaltig die notwendigen IT-Kompetenzen erwerben können. Die neue Zusatzausbildung zum IT-Assistenten bieten wir seit diesem Schuljahr erstmals allen Fünftklässlern an."

Ergänzend zum IT-Assistenten können interessierte Schülerinnen und Schüler ab Klasse sieben auch das Zertifikat des "IT-Trainers" erwerben, so die Schule. In dieser eher methodisch ausgerichteten Ausbildung geben sie einerseits ihr Wissen an die angehenden IT-Assistent/IT-Assistentinnen weiter, andererseits zeigen sie auch, wie man den Fachlehrer unterstützt. Sie sind immer zur Stelle, wenn die unterschiedlichsten Fragen beantwortet werden sollen oder mehrere Schüler gleichzeitig Hilfestellung am PC benötigen.