| 15:50 Uhr

Blaulicht
Keine Langeweile bei der Polizei

 Neunkirchen. Auch wenn es auf dem Lübbener Plaltz in Neunkirchen am Wochenende ruhig war, hatte die Polizei dennoch ausreichend Beschäftigung. red

Hier einige der Vorkommnisse, wie sie von der Polizei geschildert werden. Am In der Nacht zum Samstag gegen 0.30 Uhr kam es in der Parallelstraße in Neunkirchen zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein heller Pkw sei mehrfach mit quietschenden Reifen durch die Parallelstraße gerast, bevor sein letztes Fahrmanöver in einem Gartenzaun endete, meldet die Neunkircher Dienststelle. Der Zaun wurde dabei beschäidgt. Der Wagen sei in Richtung Brunnenstraße geflüchtet und müsste im vorderen Bereich beschädigt sein.


 Am Samstag in der Zeit zwischen 14.15 Uhr und 15.15 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Fitnesstudios in der Mendelssohnstaße in Neunkirchen ein geparktes Auto durch ein anderes Fahrzeug, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, beschädigt. Im Anschluss flüchtete der Verursacher, welcher nach ersten Erkenntnissen wohl ein rotes Fahrzeug führte, unerlaubt von der Unfallstelle.

 Im Zeitraum vom Freitagabend bis Samstagabend wurde ein Kirchenfenster der Marienkirche am Neunkircher Hüttenberg mit einem Stein eingeworfen. Die Fensterscheibe wurde dabei erheblich beschädigt der entsprechende Stein konnte aufgefunden und eine Spurensuche daran durchgeführt werden.



 Am späten Samstagabend wurde in ein Einfamilienhaus in der Schiffweilerstraße in Wiebelskirchen eingebrochen. Der oder die Täter stellten eine Leiter an der Gebäuderückseite an und gelangten somit an ein in Kippstellung geöffnetes Fenster. Dieses wurde aufgedrückt, damit das Haus betreten werden konnte. Anschließend wurden Bargeld und Schmuck entwendet. Die Polizei weist darauf hin, dass beim Verlassen des Hauses stets alle Fenster und Türen geschlossen sein sollten.

 Am Sonntagmorgen gegen 0.30 Uhr ereignete sich in der Neunkircher Rettenstraße ein Verkehrsunfall. Dabei ist ein 55-jähriger Mann aus Neunkirchen mit seinem Pkw gegen einen geparkten Wagen gestoßen. Als die Beamten den Mann vor Ort antrafen, konnte bei diesem eine deutliche alkoholische Beeinflussung festgestellt werden, sodass dieser zur Dienststelle mitgenommen wurde. Dort wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt. Am Wochenende wurde bei einem Ford Fiesta auf dem Parkplatz vor dem Finanzamt (Bachplatz) das Fenster auf der Beifahrerseite eingeschlagen und ein mobiles Navigationsgerät entwendet. In diesem Zusammenhang wird darauf hin gewiesen: Keine Wertgegenstände in Fahrzeugen zurücklassen oder zumindest so verstauen, dass sie nicht von außen zu sehen sind.

 Hinweise an die Polizei in Neunkirchen, Telefon (06821) 20 30.