16-Jähriger starb Nach tödlichem E-Scooter-Unfall in Wiebelskirchen – Polizei mit neuen Erkenntnissen

Update | Neunkirchen · Am 9. März kollidierten im Neunkircher Stadtteil Wiebelskirchen zwei Jugendliche auf einem E-Roller mit einem Auto. Einer der beiden 16-Jährigen erlag nach einer Woche im Koma seinen Verletzungen. Nun gibt es neue Erkenntnisse von der Polizei zu dem Fall.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht (Symbolfoto).

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht (Symbolfoto).

Foto: dpa/Nicolas Armer

In Neunkirchen war es am 9. März gegen 1 Uhr nachts zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem E-Roller gekommen, auf dem zwei Jugendliche aus dem Landkreis Neunkirchen unterwegs waren. Die beiden 16-Jährigen fuhren auf dem Fahrradschutzstreifen in der Kuchenbergstraße im Stadtteil Wiebelskirchen. Auf Höhe der Esso-Tankstelle geriet ein Autofahrer in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit dem E-Roller.