| 20:07 Uhr

Leserfotos
Wenn jetzt der Osterhase nicht kommt . . .

 Der Osterhase kann nun kommen, schreibt Gabriele Rech aus Eppelborn. Mit den farbsatten Narzissen hat sie den Frühling im Deutsch-Französischen Garten in Saarbrücken eingefangen.
Der Osterhase kann nun kommen, schreibt Gabriele Rech aus Eppelborn. Mit den farbsatten Narzissen hat sie den Frühling im Deutsch-Französischen Garten in Saarbrücken eingefangen. FOTO: Rech
Ganz mit dem Blick für den Frühling und ganz besonders auf das bevorstehende Osterfest haben unsere Leser-Reporter dieses Mal die Kamera gezückt.

Die Obstbäume stehen in schönster Blüte, Narzissen geben alles. Auch Tulpen haben sich längst in den Gärten unter die Frühlingsblüher gemischt. Da kann das Wetter machen, was es will: Es ist Frühling. Und auch, wenn man natürlich selbst triste Regentage weitaus besser erträgt, wenn man ein bisschen bunt im Garten hat, so ist es doch noch viel schöner, wenn das Wetter so ist, dass man sich gleich mitten hinein begeben kann. Der Schwenker steht bereit, die Gartenstühle sind geputzt, die Pflanzen für die Balkonkästen gekauft. Muss nur noch die Temperatur steigen und auch entsprechend bleiben. Dann steht wunderbaren Ostertagen nichts mehr im Wege. Manch einer unserer Leser-Reporter hat den Osterhasen sogar schon gesehen.


Was auch immer der Plan ist über die Ostertage: Ob gemütliches Beisammensein im Familienkreis mit Eröffnung der Freiluftsaison oder Ausflug zu einem der schönen Ausflugsziele im Kreis – wichtig ist vor allem eines: die Zeit so richtig genießen. Und vielleicht springt ja auch noch das ein oder andere schöne Foto dabei heraus.

Wenn Sie auch gerne mal eines Ihrer Fotos auf einer unserer Fotoseiten sehen möchten, dann mailen Sie das Foto doch an rednk@sz-sb.de. Bitte noch Namen und Wohnort dazu schreiben und das, was man auf dem Foto sieht. Und fertig.



 An Palmsonntag machte Esther Calligaro auf dem Striet in Schiffweiler einen Spaziergang. „Dabei habe ich den Osterhasen gesehen“, schreibt sie, und empfiehlt den Naturerlebnisweg. 
An Palmsonntag machte Esther Calligaro auf dem Striet in Schiffweiler einen Spaziergang. „Dabei habe ich den Osterhasen gesehen“, schreibt sie, und empfiehlt den Naturerlebnisweg.  FOTO: Esther Calligaro
 Der Blick vom Schiffweiler Kastelberg auf das Neubaugebiet am Altenheim und die Ottweiler Straße mit blühenden Weißdornhecken und Kirschbäumen gibt einen Vorgeschmack auf Ostern, schreibt uns Peter Weber.
Der Blick vom Schiffweiler Kastelberg auf das Neubaugebiet am Altenheim und die Ottweiler Straße mit blühenden Weißdornhecken und Kirschbäumen gibt einen Vorgeschmack auf Ostern, schreibt uns Peter Weber. FOTO: Peter Weber
 „Hallo, am heutigen Morgen sah ich auf meine Uhr, auf meine Sonnenuhr, und es war 7.47 Uhr im Wassergarten Reden“, schreibt uns Jürgen Weis und schickt uns das passende Bild dazu.
„Hallo, am heutigen Morgen sah ich auf meine Uhr, auf meine Sonnenuhr, und es war 7.47 Uhr im Wassergarten Reden“, schreibt uns Jürgen Weis und schickt uns das passende Bild dazu. FOTO: Jürgen Weis
 Frühlingsspaziergang Foto: Simone Neuhaus
Frühlingsspaziergang Foto: Simone Neuhaus FOTO: Simone Neuhaus
 Bei einem seiner Rundgänge entdeckte Gerhard Schappe eine hübsche Schildkröte am kleinen Weiher neben dem Landesbetrieb für Straßenbau in Neunkirchen. Er legte sich auf die Lauer, um das Tier zu fotografieren – und hier ist es.
Bei einem seiner Rundgänge entdeckte Gerhard Schappe eine hübsche Schildkröte am kleinen Weiher neben dem Landesbetrieb für Straßenbau in Neunkirchen. Er legte sich auf die Lauer, um das Tier zu fotografieren – und hier ist es. FOTO: Gerhard Schappe
 Ein Blick ins Dreiländereck inklusive der Apfel- und Kirschblüte.
Ein Blick ins Dreiländereck inklusive der Apfel- und Kirschblüte. FOTO: Rech