Fair-Streit-Projekt an der Bachschule Neunkirchen

Bachschule Neunkirchen : Jedes Gefühlsmonster hat eine Farbe

Im Fair-Streit-Projekt an der Bachschule in Neunkirchen lernen die Grundschüler, wie man richtig streitet. Denn es gibt ihn - den „guten Streit“. Aber wie wird man zum Streitprofi? Und wie bringt man Kindern den richtigen Umgang mit unterschiedlichen Ansichten und Bedürfnissen bei, wenn es den Erwachsenen oft nicht gelingt?

Die 20 Kinder der Klasse 3a an der Bachschule benutzten dafür einen Streitvertrag, den sie zusammen mit Angelika Beyer, Fairstreittrainerin mit Praxis für Beratung und Kommunikation, erarbeitet haben, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Sie geben sich die Hand, sehen sich in die Augen und sagen: „Ich möchte mit dir streiten. Ich möchte dir nicht weh tun und wenn es doch passiert, dann entschuldige ich mich.“ Gefühle einordnen lernen, ist wichtig. Das trainierten die Schüler in Form von Zuordnungen der Gefühlsmonster zu Farben, der Gefühlsart auf bildlichen Darstellungen und im Nachstellen emotionaler Situationen.

Das Schulprojekt wird im Rahmen der „Partnerschaft für Demokratie“ des Landkreises Neunkirchen im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.